Rezept Erdbeer-Tiramisu

Frischzellenkur für einen Klassiker: Erdbeeren und frische Minze lassen Ihre Gäste abheben. Schmeckt auch Kindern.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(5)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN FÜR 4-6 PORTIONEN
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Jahreszeiten Küche für die Familie
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 540 kcal

Zutaten

500 g
1 EL
Himbeergelee
100 g
Cantuccini (ital. Mandelkekse)
2 EL
Orangensaft
250 g
250 g
75 g
Puderzucker
300 g
1 Päckchen
Sahnesteif

Zubereitung

  1. 1.

    Die Erdbeeren entkelchen, waschen, einige schöne Früchte für die Deko beiseitelegen. Restliche Erdbeeren in Scheiben schneiden. Himbeergelee erwärmen, mit den Erdbeerscheiben vermischen.

  2. 2.

    Die Cantuccini grob zerbrechen, in einen Gefrierbeutel geben und mit dem Nudelholz zerbröseln. Die Brösel mit Orangensaft vermischen. Nach Belieben einige Brösel für die Deko beiseitelegen.

  3. 3.

    Den Mascarpone mit Quark und Puderzucker glatt rühren. Die Sahne mit Sahnesteif steif schlagen. Die Quarkcreme löffelweise unter die Sahne rühren.

  4. 4.

    Vier bis sechs Gläser oder eine große Glasschüssel bereitstellen. Creme, Cantuccini und Erdbeeren schichtweise in die Gläser füllen. Mit Creme abschließen.

  1. 5.

    Vor dem Servieren die restlichen Erdbeeren fächerartig einschneiden und mit Puderzucker bestäuben. Das Tiramisu mit den Erdbeeren oder den Cantuccini-Bröseln und nach Belieben den Minzeblättchen dekorieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(5)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Mehr aus dem Bereich Backen >> Tiramisu Rezepte | Tiramisu Grundrezept | Tiramisu ohne AlkoholErdbeer Tiramisu | Himbeer Tiramisu | Apfel Tiramisu | Pfirsich Tiramisu | Lebkuchen Tiramisu

Kommentare zum Rezept

Missgeschick

Diese Tiramisu muss so göttlich sein - leider ist mir am Samstag auf dem Weg zur Party die Schüssel zerbrochen - das Entsetzen war groß.

Aber ich werde es so schnell wie möglich nochmal zubereiten, denn es sah soo lecker aus.

 

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login