Homepage Rezepte Vegane Ramen mit Matcha

Rezept Vegane Ramen mit Matcha

Diese vegane Ramen mit Rettich, Räuchertofu, Shiitake-Pilzen und Matcha ist in 30 Minuten zubereitet.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
615 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Sprossen abspülen und abtropfen lassen. Rettich abtropfen lassen und zunächst in feine Scheiben, dann in feine Streifen schneiden. Den Tofu in 5 mm dicke Scheiben, anschließend in 5 mm dicke Streifen schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und den Tofu darin in 5 Min. kross anbraten.
  2. Den Fond mit den Pilzen in einem breiten Topf aufkochen und in 10 Min. bei starker Hitze offen auf ca. 600 ml reduzieren lassen. Pilze entfernen, den Sojadrink zugeben und den Fond nochmals erhitzen, aber nicht mehr kochen. Nudeln nach Packungsanweisung bissfest garen, abgießen und abtropfen lassen.
  3. Je 1 EL Misopaste auf zwei Schalen verteilen, Matcha-Pulver in den Fond einrühren. Den Fond in die Schalen gießen, Nudeln zugeben und spiralförmig aufdrehen. Sprossen, Rettich und Tofu darauf anrichten. Die Ramen mit Nori-Flocken bestreut servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

51 Rezepte für asiatische Vorspeisen

51 Rezepte für asiatische Vorspeisen

Algen

Algen

8 Rezepte für aromatische Algensalate

8 Rezepte für aromatische Algensalate