Homepage Rezepte Veganer kleiner Rote-Bete-Topf mit Dill-Gremolata

Zutaten

500 g Rote Bete
200 g Räuchertofu
750 ml Gemüsebrühe
2 Stängel Dill
2 EL neutrales Pflanzenöl
1 EL Sojasauce
Cayennepfeffer
1-2 EL Aceto balsamico bianco

Rezept Veganer kleiner Rote-Bete-Topf mit Dill-Gremolata

Wer's lieber "heller" mag: anstelle der Roten Beten Kohlrabi verwenden und den Dill durch zwei Esslöffel gehackten Kerbel ersetzen.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
265 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Zwiebel, Ingwer, Knoblauch, Kartoffeln und Rote Beten schälen. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer fein würfeln. Kartoffeln, Rote Beten und Tofu in ca. 0,7 cm große Würfel schneiden. 150 g Kartoffelwürfel, Tofu und die Hälfte des Knoblauchs beiseitestellen. Alle anderen vorbereiteten Zutaten mit der Gemüsebrühe in einem Topf zum Kochen bringen und bei schwacher bis mittlerer Hitze 15 Min. köcheln lassen.
  2. Für die Gremolata den Dill waschen, trocken tupfen und ohne die Stängel fein hacken. Den Dill und den übrigen Knoblauch mit der Zitronenschale mischen und die Gremolata beiseitestellen.
  3. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die übrigen Kartoffelwürfel darin bei mittlerer Hitze rundherum anbraten, den Tofu dazugeben und 5-7 Min. mitbraten, bis er gebräunt ist und die Kartoffeln gar sind. Mit Sojasauce ablöschen und mit Cayennepfeffer und Salz abschmecken.
  4. Den Eintopf mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken. 1 TL Gremolata unterrühren. Den Eintopf auf tiefe Teller oder Suppenschalen verteilen. Tofu und gebratene Kartoffeln darauf verteilen und mit der restlichen Gremolata servieren. Dazu passen Roggenbrot oder Pumpernickeltaler.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(4)