Homepage Rezepte Veganes Gurken-Minz-Sorbet mit gerösteten Pekannüssen

Zutaten

20 g Zucker
200 g Salatgurke
2 Stängel Minze
1 TL rosa Pfefferbeeren
Eisportionierer

Rezept Veganes Gurken-Minz-Sorbet mit gerösteten Pekannüssen

Der perfekte Zwischengang für ein Menü – mit den Aromen von Minze und Salatgurke, vereint in einem eiskalten Sorbet. Das Sorbet muss zwölf Stunden tiefkühlen.

Rezeptinfos

unter 30 min
115 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Am Vortag den Zucker mit 40 ml Wasser in einem kleinen Topf auflösen, einmal aufkochen und 1-2 Min. bei mittlerer Hitze offen köcheln lassen, bis der Sirup etwas dickflüssiger wird.
  2. Die Gurke putzen, heiß abwaschen und ungeschält grob würfeln. Die Minze waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und grob schneiden. Gurke und Minze mit dem Zuckersirup und 1 Prise Salz fein pürieren, dann die rosa Pfefferbeeren unterheben.
  3. Die Mischung in ein verschließbares, tiefkühlgeeignetes Gefäß geben und einfrieren. Nach 1 Std. nochmals gut durchrühren und in 12 Std. oder über Nacht vollständig gefrieren lassen.
  4. Am nächsten Tag die Pekannüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne Öl anrösten, bis sie duften. Die Minzeblättchen für die Garnitur waschen, trocken tupfen und in feine Streifen schneiden. Das Sorbet aus dem Gefrierfach nehmen, leicht antauen lassen und mit einem Eisportionierer in Schälchen oder Gläsern anrichten. Mit Nüssen und Minze garnieren und servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)
Login