Vegan und proteinreich: Diese Gerichte haben es in sich

Wer sich vegan ernährt, sollte drauf achten, dass er trotz des verzichtet auf Fleisch, Ei und Milch genügen Eiweiß zu sich nimmt. Viele Gemüse- und Pflanzensorten enthalten zum Glück ebenfalls viel Protein. Damit es dir leicht fällt, genügend Protein zu dir zunehmen, findest du hier eine Auswahl an veganen Gerichten mit viel Protein.

Wozu brauchen wir Proteine?

Protein bzw. Eiweiß sind wichtige Bausteine für unseren Körper. Sie tragen zum Beispiel zum Erhalt und zum Aufbau unserer Muskeln bei. Außerdem sättigen sie uns, daher sollten wir bei jeder Mahlzeit auch eine Proteinquelle integrieren, um Heißhungerattacken vorzubeugen.

Wie viel Protein ist viel Protein?

Für eine ausgewogene Ernährung solltest du am Tag etwa 0,8 g Eiweiß pro kg Körpergewicht zu dir nehmen. Bei einem Körpergewicht von 70 kg wären das zum Beispiel 56 g pro Tag. Wenn du viel Sport machst, ist dein Bedarf sogar noch etwas höher. 

Vegane Proteinquellen: 

Hülsenfrüchte, Lupinen, Nüsse und Süßkartoffeln sind hervorragende vegane Eiweißquellen, die du leicht in deine tägliche Ernährung integrieren kannst. Auch Nicht-Veganer sollten diese pflanzlichen Proteinquellen in ihre Ernährung integrieren, denn unser Körper benötigt weniger Energie, um pflanzliches Eiweiß zu verstoffwechseln - ein Vorteil gegenüber tierischen Proteinen.