Smoothie-Rezepte im Überblick
Smoothie-Rezepte
Smoothies schnelle Rezepte
Smoothie-Rezepte

Smoothies - Wissenswertes und schnelle Rezepte

Smoothies sind seit einigen Jahren nicht mehr von unserem Speiseplan wegzudenken. Kein Wunder, die fruchtigen Drinks schmecken nicht nur Groß und Klein, man erhält sie inzwischen auch fast überall und kann sie auch wunderbar selber zubereiten. Dabei haben sie einen weiten Weg hinter sich gebracht: Wer erinnert sich heute in Zeiten von Grünen Smoothies, Smoothie Bowls,  & Co.  schon noch daran, dass Smoothies ursprünglich einmal zu 100 % aus Obst bestanden? Hätten Sie es gewusst? Wir verraten Ihnen hier, was Sie noch zu Smoothies wissen sollte und haben köstliche schnelle Smoothie-Rezepte im Gepäck.

Was ist ein Smoothie?

Ein „echter“ Smoothie besteht nur aus Früchten, also aus Fruchtmark oder -püree, Direktsäften und eventuell aus Fruchtstückchen. Oft ist die Banane eine Grundzutat. Um die cremige Konsistenz (engl. smooth: fein, sämig) zu erreichen, wird Fruchtpüree oder Fruchtmark mit Säften gemischt. Mittlerweile wird die Definition für einen Smoothie nicht mehr ganz so streng gesehen, sodass in manch einen Smoothie auch Gemüse, Joghurt, Milch oder sogar Erdnussbutter wandert.

Kann ein Smoothie ganzes Obst ersetzen?

Smoothies Definition
Was macht einen guten Smoothie aus?

Eine Frage, mit der sich auch die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE) beschäftigt hat. 

Ein guter Smoothie sollte …

  • mind. 50 % Anteil an „ganzem“ Obst (stückig oder püriert) enthalten,
     
  • ohne Zuckerzusatz sein,
     
  • frei von Zusatzstoffen sein,
     
  • frei von isolierten Nährstoffen sein,
     
  • nicht durch den Entzug von Wasser konzentriert sein.


Trifft dies alles zu, kann ein Smoothie (200 bis 250 ml) laut DGE ab und zu zwei Portionen Obst am Tag ersetzen. 

Schnelleinsteiger: Rezepte für Smoothies & Shakes

Blitzrezepte für Smoothies
Mit welchen unserer schnellen Smoothie-Rezepte möchten Sie starten?

Schnelle Smoothie-Rezepte

1.
Sommerfrischling

Zutaten für 1 großes Glas (ca. 250 ml) | Dauer 5–10 Min.

250 g Melonenfruchtfleisch (ohne Kerne; z. B. Charentais-, Galia- und/oder Wassermelone) 10–12 Minzeblättchen | ca. 75 ml frisch gepresster Orangensaft | 2 Eiswürfel

Melone, Minze und Orangensaft in einen hohen Rührbecher geben und mit dem Stabmixer pürieren. Oder alles in einem Blender glatt mixen. Die Eiswürfel entweder gleich mitpürieren oder den Smoothie auf Eis servieren.

2.
Happy-Day-Drink

Zutaten für 1 großes Glas (ca. 250 ml) | Dauer 5–10 Min.

50 g Himbeeren | 1⁄4 l frisch gepresster Orangensaft | 2–3 EL Quark Zucker nach Geschmack (wenn überhaupt) | 2 Eiswürfel

Himbeeren abbrausen, trocken tupfen, mit einer Gabel zerdrücken und durch ein Sieb passieren. Das Püree mit Orangensaft und Quark in einen hohen Rührbecher geben und mit dem Stabmixer pürieren. Oder alles in einem Blender glatt mixen. Falls nötig, mit wenig Zucker abschmecken. Auf Eis servieren.

3.
Bananencookie im Glas

Zutaten für 1 großes Glas (ca. 250 ml) | Dauer ca. 5 Min.

2 Oreo-Kekse »Classic« | 1⁄4 l Milch | 1⁄2 Banane | 2 Eiswürfel

Kekse halbieren, Füllung abkratzen (und naschen). Kekse in einen hohen Rührbecher krümeln, Banane grob schneiden und mit der Milch dazugeben, mit dem Stabmixer pürieren. Oder alles in einem Blender glatt mixen. Auf Eis servieren.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Login