16 leckere Popcorn-Rezepte für jeden Geschmack

Ob süß, salzig, süß und salzig zusammen oder sogar scharf: Popcorn schmeckt immer und (fast) jedem! Den aus Amerika stammenden Snack kennen wir typischerweise aus dem Kino, er ist aber auch ganz einfach selbst zu machen. Wie du perfektes Popcorn selber zubereitest und die besten Rezepte mit den gepufften Maiskörnern findest du hier!

Der aus Mais bestehende Snack ist hat etwas zu Unrecht einen ungesunden Ruf, denn in Popcorn stecken zahlreiche Ballaststoffe und Antioxidantien. Allerdings unterliegen diese häufig den Unmengen an Butter und Zucker, mit denen Popcorn gerne zubereitet wird. Lässt man diese allerdings weg und arbeitet mit dem richtigen Rezept, so wird Popcorn zu einem leckeren Snack für den kleinen Hunger, den du ohne schlechtes Gewissen genießen kannst.

Dabei kannst du entweder auf fertiges Popcorn zurückgreifen oder – noch besser – dein eigenes Popcorn herstellen. Beim Selbstgemachten hast du den Vorteil, dass du weißt (und beeinflussen kannst), welche Zutaten verwendet werden und es schmeckt natürlich auch besser!

Welchen Mais für Popcorn verwenden?

Bei der Zubereitung von Popcorn ist es sehr wichtig, dass alle Maiskörner auch aufplatzen und man am Ende nicht auf harte, "ungepoppte" Körner beißt. Denn das schmeckt nicht nur nicht besonders gut, sondern kann dir auch schnell einen Besuch beim Zahnarzt bescheren. Achte deshalb darauf, den richtigen Mais zu kaufen! 

Für perfektes Popcorn solltest du immer "Puffmais" verwenden. Dieser spezielle Popcorn-Mais platzt besonders gut auf wegen der dünnen Schale und hat auch den typischen Geschmack, den du aus dem Kino kennst. Puffmais wird in Lebensmittelgeschäften häufig unter dem Namen "Popcorn-Mais" verkauft. Du findest ihn in gut sortierten Supermärkten, Bioläden und auch Drogeriemärkten.

Popcorn selber machen – so geht's

Du brauchst für die Zubereitung lediglich zwei Zutaten: Rapsöl und Popcorn-Mais. Zuerst lässt du den Topf bei mittlerer Hitze warm werden. Anschließend gibst du das Öl in den Topf und verteilst dieses gleichmäßig auf dem Topfboden. Nun gibst du den Puffmais in den Topf und verschließt ihn mit einem Deckel. Damit die Körner nicht anbrennen, solltest du immer mal wieder am Topf rütteln, allerdings ohne ihn vom Herd zu nehmen. Es ist wichtig, dass die Hitze beständig bleibt! Schon nach wenigen Augenblicken beginnen die Körner aufzupoppen – du wirst es hören! Sobald die Pop-Geräusche im Topf aufgehört haben, ist das Popcorn fertig. Ganz einfach, oder?

Abschließend kannst du dein Popcorn ganz nach Geschmack würzen: süß mit Zuckersalzig, scharf mit Chili oder gemischt. Dir sind keine Grenzen gesetzt! Besonders lecker finden wir Popcorn mit Karamell oder Bollywood Popcorn – das wird mit gehackter Kuvertüre und bunt kandiertem Fenchel vermischt! Klingt nicht nur hervorragend, schmeckt auch so! 

Raffinierte Rezepte mit Popcorn: süß und herzhaft

An dieser Stelle hören die poppigen Leckereien aber noch lange nicht auf! Du kannst dein selbstgemachtes Popcorn noch weiterverwenden, als Topping oder um Kuchen damit zu zaubern.

Wie wäre es zum Beispiel mit einem Popcorn-Kuchen? Wir hätten einen mit Schokolinsen und Marshmallows im Angebot, oder einen schnellen Schoko-Popcorn-Kuchen mit Butterkeksen. Kriegst du schon Zahnschmerzen? Für richtige Film-Fans können wir außerdem die etwas anspruchsvollere Fondanttorte "Du bist mein Star" empfehlen: Zugegeben, hier ist das Popcorn nur Dekoration, aber sie wird auf der nächsten Hollywood-Mottoparty garantiert alle Blicke auf sich ziehen!

Auch herzhafte Gerichte fehlen in unserer Rezeptsammlung nicht: Bei der Käse-Mais-Suppe dient das Chili-Popcorn als knuspriges Topping und verleiht der üppigen Suppe ein bisschen Leichtigkeit. Und sogar auf Brot kann Popcorn schmecken! Glaubst du nicht? Das Vollkornbrot mit Mais und Thymian-Popcorn liefert den Beweis: Der Popcorn-Mais wird mit Thymian, Salz und Kokosöl zubereitet und kommt zum Schluss auf eine mit Pilzcreme, Maiskolben und Käse belegte Stulle. Wenn das nicht köstlich klingt!

Wer es mexikanisch-würzig mag, dem sei zum Schluss noch das Rezept Chicken Mole mit Avocado, Tomate und Hähnchen empfohlen. Klingt total ungewöhnlich, ist aber ein typisches Gericht aus Mexiko. Es geht auch ganz leicht und schmeckt himmlisch. Und weil Mais in der mexikanischen Küche nicht fehlen darf, gibt es Popcorn dazu!

Der amerikanische Snack ist wirklich vielfältig einsetzbar. Es gibt so viele unterschiedliche Möglichkeiten, Popcorn zuzubereiten und zu würzen. Wenn du auf die Zutaten achtest, kann es sogar gesund sein. Hört sich ziemlich verlockend an, oder? Wir wünschen dir viel Spaß beim Popcornzubereiten sowie Rezepte-Nachkochen und -backen ... und natürlich guten Appetit!

Login