Rezept Auberginenkaviar mit Ofentomaten

Der Gemüse-Hit aus dem Süden. Herrlich aromatisch durch typisch mediterrane Kräuter. Und dabei sehr gesund durch frischen Knoblauch und hochwertiges Olivenöl.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
French Basics
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 230 kcal

Zutaten

600 g
1 TL
Anis- oder Fenchelsamen

Zubereitung

  1. 1.

    Den Backofen auf 250 Grad vorheizen (auch schon jetzt einschalten: 220 Grad Umluft). Das Backblech mit Backpapier auslegen. Die Auberginen waschen und die Stiele abschneiden. Auberginen mehrmals mit einem Messer einstechen und auf dem Backblech in den Ofen (Mitte) schieben. Etwa 30 Minuten backen, bis die Haut fast schwarz ist.

  2. 2.

    Die Auberginen aus dem Ofen nehmen und lauwarm abkühlen lassen. Backofen auf 180 Grad (160 Grad Umluft) herunterschalten. Die Tomaten waschen und halbieren, mit den Schnittflächen nach oben in eine ofenfeste Form legen. Lavendel oder Rosmarin waschen und trockenschütteln. Mit Anis- oder Fenchelsamen fein hacken und mit 3 EL Olivenöl, dem Honig oder Zucker, Salz und Pfeffer verrühren. Die Mischung auf den Tomaten verstreichen. Tomaten im Ofen (Mitte) in etwa 40 Minuten leicht bräunen.

  3. 3.

    Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken. In einer kleinen Pfanne 1 EL Olivenöl erhitzen. Darin Zwiebel und Knoblauch bei mittlerer Hitze 3-4 Minuten andünsten. Die Basilikumblättchen von den Stängeln abknipsen und fein hacken.

  4. 4.

    Auberginen halbieren, Fleisch mit dem Löffel von den Schalen abstreifen und fein hacken. Zwiebelmischung, Basilikum und übriges Öl unter die Auberginen mischen. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen.

  1. 5.

    Tomaten aus dem Ofen holen, lauwarm abkühlen lassen und mit dem Auberginenkaviar und knusprigem Baguette oder auch gerösteten Brotscheiben servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login