Homepage Rezepte Kein-Thunfisch-Sandwich

Rezept Kein-Thunfisch-Sandwich

Eine Creme aus Kichererbsen, Zwiebeln, Gewürzgurken, Senf und veganer Mayo ersetzt bei diesem Sandwich den Thunfisch. Toll zum Vorbereiten und Mitnehmen.

Rezeptinfos

unter 30 min
400 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Kichererbsen in ein Sieb abgießen, kurz mit kaltem Wasser abspülen und gut abtropfen lassen. Dann mit einem Kartoffelstampfer oder einer Gabel grob zerdrücken, sodass sie noch leicht stückig sind. Die Zwiebel schälen und fein würfeln, die Gewürzgurke fein würfeln und beides mit den Kichererbsen sowie den übrigen Zutaten vermengen. Die Creme kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  2. Die Creme auf die Brotscheiben geben, 4 der Brotscheiben mit Salat belegen und jeweils mit einer zweiten Brotscheibe bedecken. Die Brote zum Mitnehmen in Brotboxen packen.

Tipp: Noriflocken kann man ganz sicher in Großstädten in Asienläden kaufen. Wenn du allerdings nur Noriblätter bekommst, kannst du die Blätter mit dem Standmixer selbst zu Flocken mixen.

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Tofu-Mortadella mit Pistazien

Vegane Wurst selber machen: 23 Rezepte

EchteKerleStulle

20 Rezepte für Sandwiches, Stullen und Co.

YogastullemitHimbeere

14 knackige Sandwich-Toast Rezepte