Homepage Rezepte Mandelküchlein mit Johannisbeeren

Zutaten

175 g Puderzucker
110 g Butter
10 ml Gin
1 TL Honig
1 EL Vanillepuddingpulver
Puderzucker zum Bestreuen
flexible Mini-Muffinsformen oder Förmchen mit 4 cm Durchmesser

Rezept Mandelküchlein mit Johannisbeeren

Schmecken am besten mit frisch gepflückten Beeren aus dem eigenen Garten. Ideal für den gemütlichen Kaffeeklatsch im Sommer auf der Terrasse.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
150 kcal
leicht

Für 16 bis 18 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 16 bis 18 Stück

Zubereitung

  1. Den Puderzucker sieben und mit dem Mehl und den gemahlenen Mandeln mischen. Eiweiße mit der Mehlmischung verrühren. Zugedeckt im Kühlschrank über Nacht ziehen lassen.
  2. Die Masse aus dem Kühlschrank nehmen und auf Zimmertemperatur erwärmen. Den Backofen auf 210° (Umluft 190°) vorheizen. Die Butter in einem Topf schmelzen und die Förmchen mit wenig Butter ausstreichen.
  3. Die restliche Butter bei mittlerer Hitze so lange kochen, bis sie nach Nüssen duftet und goldbraun geworden ist. Den Topf sofort in kaltes Wasser stellen, damit die Butter durch die Hitze des Topfbodens nicht zu dunkel wird. Die Butter auf Körpertemperatur abkühlen lassen. Gin und Honig unterrühren und alles durch ein feines Sieb gießen.
  4. Die Buttermischung in einem dünnen Strahl in die Eiweißmasse laufen lassen und mit einem Schneebesen langsam unterrühren. Immer nur so viel Butter dazugeben wie die Masse aufnehmen kann. Den Teig mit einem Löffel in die Vertiefungen der Förmchen füllen.
  5. Die Johannisbeeren waschen, trockentupfen, von den Rispen streifen und mit Vanillepuddingpulver mischen. Die Törtchen mit je 5 Johannisbeeren und mit Puderzucker bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (mittlere Schiene) etwa 10 Min. backen, bis sie goldgelb sind. Gleich aus den Förmchen lösen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Am besten schmecken die Küchlein ganz frisch.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)

Diesen Hingucker musst du ausprobieren: Mermaid Gin

Anzeige
Anzeige
Login