Homepage Rezepte Spaghetti Bolognese mit Pilzen und Nüssen

Rezept Spaghetti Bolognese mit Pilzen und Nüssen

Bei diesem Rezept für vegane Spaghetti Bolognese werden selbst Fleischliebhaber nichts vermissen.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
870 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken. Möhren und Sellerie waschen, putzen und in kleine Würfel schneiden. Die Champignons säubern und fein hacken, ebenso die Walnüsse. Den Tofu mit den Händen zerkrümeln.
  2. Das Olivenöl in einem mittleren Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin anbraten. Möhren und Sellerie dazugeben und ca. 4-5 Min. mitbraten. Zuletzt Champignons, Walnüsse und Tofu hinzufügen und weitere 5 Min. braten. Immer wieder umrühren.
  3. Tomatenmark und Zucker hinzufügen und kurz anschwitzen. Anschließend mit 200 ml Gemüsebrühe ablöschen. Kräuterzweige waschen und trocken schütteln
  4. Passierte Tomaten, 1 TL Salz, Lorbeer, Sojasauce und übrige Gemüsebrühe unterrühren, Deckel auflegen und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 1 Std. köcheln lassen. Kräuterzweige und Lorbeer herausfischen und die Sauce nochmals abschmecken.
  5. Spaghetti nach Packungsanweisung in Salzwasser bissfest kochen, abgießen. Die Nudeln auf tiefe Teller verteilen, je 1 Schöpfer Bolognese daraufgeben. Dazu schmeckt Basilikum und veganer Parmesan.
Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

30 vegane Rezepte unter 5 Euro

30 vegane Rezepte unter 5 Euro

Die besten Rezepte für vegane Pizza

Die besten Rezepte für vegane Pizza

Hoch gestapelt: Die besten Rezepte für vegane Lasagnen

Hoch gestapelt: Die besten Rezepte für vegane Lasagnen