Homepage Rezepte Bohnen-Quinoa-Bratlinge mit Salat und Grapefruitdressing

Rezept Bohnen-Quinoa-Bratlinge mit Salat und Grapefruitdressing

Durch die Kombination von (Pseudo-)Getreide und Hülsenfrüchten erreicht das Gericht eine hohe biologische Wertigkeit und enthält alle essenzielle Aminosäuren.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
570 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Quinoa in einem feinen Sieb abbrausen und in Wasser nach Packungsanweisung weich garen. Die Kidneybohnen in einem Sieb abbrausen und abtropfen lassen.
  2. Inzwischen den Salat verlesen, waschen und trocken schleudern, dabei grobe Stiele entfernen. Die Radieschen putzen, waschen und in sehr dünne Scheiben schneiden. Den Sellerie putzen, waschen und in feine Scheiben schneiden. Die Avocado halbieren, den Kern entfernen, das Fruchtfleisch auslösen und ca. 1 cm groß würfeln. Salat, Radieschen, Sellerie und Avocado in einer Schüssel mischen.
  3. Für das Dressing die Grapefruit halbieren und ca. 6 EL Saft auspressen. Mit Essig, Öl, Zucker und Senf mischen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Quinoa, Kidneybohnen, Kürbiskerne, Tomatenmark, Salz und Pfeffer im Standmixer pulsierend pürieren, es darf leicht stückig sein. Aus der Masse mit den Händen 8 Bratlinge (à ca. 10 cm Ø) formen und in einer Pfanne im Bratöl bei mittlerer Hitze auf jeder Seite ca. 5 Min. braten. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  5. Zum Servieren die Salatzutaten mit dem Dressing mischen und mit den Bratlingen auf Tellern anrichten.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Frühstücken wie die Azteken: Die besten Müsli-Rezepte mit Amaranth

Frühstücken wie die Azteken: Die besten Müsli-Rezepte mit Amaranth

7 leckere Rezepte für Quinoa-Auflauf

7 leckere Rezepte für Quinoa-Auflauf

Quinoasalat-Rezepte

Quinoasalat-Rezepte