Rezept Chinesische Pilzsuppe

Line

Ein Hauch von Exotik im Suppentopf. Wer mag, fügt noch etwas gegartes Hähnchenbrustfilet zur Pilzsuppe hinzu.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Pilze
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 160 kcal

Zutaten

10 g
getrocknete Mu-Err-Pilze
100 g
ca. 30 g

Zubereitung

  1. 1.

    Die getrockneten Mu-Err-Pilze in lauwarmem Wasser 30 Min. einweichen. Inzwischen die Glasnudeln nach Packungsanweisung garen, in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen.

  2. 2.

    Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Den Ingwer schälen und fein hacken. Das Zitronengras waschen und mit einem Topf oder Fleischklopfer flach klopfen. Die Chilischote längs halbieren, entkernen, waschen und fein hacken.

  3. 3.

    Die frischen Pilze putzen und trocken abreiben, die Stiele der Shiitake-Pilze herausdrehen. Die eingeweichten Mu-Err-Pilze abgießen, unter fließendem kaltem Wasser gründlich waschen und ausdrücken. Alle Pilze klein schneiden.

  4. 4.

    Die Brühe mit Frühlingszwiebeln, Ingwer, Zitronengras, Chilischote und Pilzen in einem Topf aufkochen und bei mittlerer Hitze ca. 15 Min. köcheln lassen.

  1. 5.

    Den Koriander abbrausen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Einige Korianderblätter zum Garnieren beiseitelegen, den Rest fein hacken. Den Koriander und die Glasnudeln zur Suppe geben und kurz ziehen lassen. Das Zitronengras entfernen. Die Chinesische Pilzsuppe mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit den Korianderblättern garniert servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login