Rezept Gefüllte Blätterteigtaschen mit Waldpilzen

Line

Mhh, wie das duftet! In der goldbraunen Blätterteighülle wartet eine Füllung aus aromatischen Waldpilzen auf ihre Entdeckung.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Pilze
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 420 kcal

Zutaten

4 große Scheiben
TK-Blätterteig
1 Bund
2 EL
Steinpilzsalz (siehe Rezept-Tipp)

Zubereitung

  1. 1.

    Die Blätterteigscheiben nebeneinanderlegen und auftauen lassen. Die Pilze putzen, trocken abreiben und klein schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Petersilie abbrausen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein hacken.

  2. 2.

    Die Butter in einer Pfanne zerlassen und die Pilze darin bei starker Hitze goldbraun braten. Zwiebel und Knoblauch dazugeben und kurz mitbraten. Die Crème fraîche und die Petersilie unterrühren, mit Steinpilzsalz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Die Pilzpfanne beiseitestellen und kurz abkühlen lassen.

  3. 3.

    Den Backofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen. Die aufgetauten Blätterteigscheiben halbieren, sodass Quadrate entstehen, und jeweils etwas Pilzmasse in die Mitte der Teigquadrate setzen. Den Teig über der Füllung zu Dreiecken zusammenklappen und die Ränder mit einer Gabel fest andrücken, damit die Füllung beim Backen nicht ausläuft.

  4. 4.

    Die Teigtaschen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Mit dem verquirlten Eigelb bestreichen und kurz ruhen lassen. Im vorgeheizten Ofen (Mitte) in ca. 20 Min. goldbraun backen.

Rezept-Tipp

Steinpilzsalz sollte jeder Pilzfan auf Vorrat haben. Dafür 20 g getrocknete Steinpilze im Blitzhacker zu feinem Pulver mahlen, mit 250 g Meersalz mischen und in ein Schraubglas füllen. Das Salz rundet als Würze alle Pilzgerichte raffiniert ab und ist ideal, um Suppen und Saucen abzuschmecken. Auch getrocknete Herbsttrompeten eignen sich bestens für die Herstellung von Pilzsalz. Wer das Pilzaroma bei diesem Rezept noch intensivieren möchte, gibt zum Braten einfach 10 g in Wasser eingeweichte, getrocknete Steinpilze mit den frischen Pilzen in die Pfanne.

Kaum ein anderer Snack passt so wunderbar zu so vielen verschiedenen Anlässen wie Blätterteigtaschen. Wer von den kleinen, lecker gefüllten Teigtaschen nicht genug bekommen kann, dem empfehlen wir das Blätterteigtaschen mit Spinat-Ricotta-Füllung Rezept aus dem GU Kochbuch "Vegetarisch kochen". Guten Appetit!

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login