Homepage Rezepte Maroni-Torte mit Schoko-Ganache

Rezept Maroni-Torte mit Schoko-Ganache

Maroni gibt es nicht nur auf dem Weihnachtsmarkt, sondern auch gerne ganzjährig in tollen Torten verbacken. Unbedingt ausprobieren!

Rezeptinfos

60 bis 90 min
265 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 1 Springform (26 cm Ø, 12 Stücke)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Springform (26 cm Ø, 12 Stücke)

Für den Teig

Zum Garnieren

Außerdem

Zubereitung

  1. Für den Teig die Maroni in einem Topf knapp mit Wasser bedeckt garen, bis sie sehr weich sind, dann abgießen, pürieren und abkühlen lassen. Den Backofen auf 190° vorheizen. Die Eier trennen. Die Butter mit dem Honig schaumig schlagen, nach und nach die Eigelbe hineinrühren. Dann den Vanillezucker, 1 Prise Salz und das Maroni-Püree untermengen.
  2. Die Eiweiße steif schlagen und den Eischnee mit dem Mehl unter die Maroni-Masse heben. Die Springform einfetten, den Teig hineinfüllen und glatt streichen. Im Ofen (Mitte) 50 Min. backen (Stäbchenprobe machen).
  3. Zum Garnieren die Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett leicht anrösten und auskühlen lassen. Für die Ganache die Schokolade mit einem Messer klein hacken. Mit der Sahne in eine Schüssel geben, über einem heißen Wasserbad schmelzen lassen und durchrühren, bis die Masse homogen ist. Die lauwarme Torte dünn mit dieser Ganache bestreichen. Die Maroni-Torte mit den Mandelblättchen bestreuen und vollständig auskühlen lassen.

Maroni sind vielseitig einsetzbar: Sie schmecken nicht nur herzhaft als Beilage zu Hauptgerichten, sondern auch süß zubereitet, z. B. als Creme – oder eben wie hier als Torte.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

52 Schokokuchen-Rezepte

52 Schokokuchen-Rezepte

Omas Kuchen- & Torten-Klassiker

Omas Kuchen- & Torten-Klassiker

19 köstliche Rezepte für Maronensuppen

19 köstliche Rezepte für Maronensuppen