Rezept Zuckerfreie Rosinenschnecken

Line

Diese zuckerfreien Rosinenschnecken sind ein Genuss und können mit jeder Zuckervariante mithalten.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 16 Stück
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Zuckerfrei backen
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 285 kcal, 11 g F, 7 g EW, 37 g KH

Zutaten

Für den Teig

21 g
frische Hefe (1/2 Würfel)400
1

Für die Füllung und die Glasur

3 EL
120 g
Trockenpflaumen-Püree siehe Rezept-Tipp
80 g
1 TL
2 EL

Außerdem

Springform (18 cm Ø)

Zubereitung

  1. 1.

    Für den Teig Süßkartoffel schälen, grob würfeln und in wenig Wasser bei mittlerer Hitze in 15 Min. gar kochen. Abgießen und mit Haferdrink und 1 Prise Salz in einem Hochleistungsmixer zu einer glatten Masse pürieren. Das Püree in den Topf geben und leicht erwärmen. Hefe hineinbröckeln und unter Rühren darin auflösen.

  2. 2.

    Mehl, Butter, Kokosblütenzucker, Ei und Süßkartoffelpüree in eine Schüssel geben. Mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem Teig verkneten. Abgedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Min. ruhen lassen.

  3. 3.

    Den Backofen auf 175° vorheizen, die Springform ein-fetten. Für die Füllung das Kokosöl erwärmen, bis es flüssig ist. Mit Trockenpflaumenpüree, Mandelmus, Rosinen, Kokosblütenzucker und ½ TL Zimt verrühren.

  4. 4.

    Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu zwei Rechtecken (à 30 × 22 cm) ausrollen. Die Füllung darauf verteilen, dabei rundherum einen kleinen Rand frei lassen. Die Teigrechtecke von der Längsseite her aufrollen. Jede Rolle in 8 Scheiben schneiden und diese mit den Schnittflächen nach oben in die Form setzen. Im Ofen (Mitte) in 30 Min. goldbraun backen, bei Bedarf nach 20 Min. mit Alufolie abdecken. Herausnehmen, kurz abkühlen lassen und aus der Form lösen.

  1. 5.

    Für die Glasur die Butter schmelzen und mit dem Kokosblütensirup und dem übrigen Zimt verrühren. Die noch warmen Rosinenschnecken mit der Glasur bestreichen, dann auskühlen lassen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

So schneidest du Fenchel am einfachsten

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login