Gazpacho - 32 erfrischende Rezepte

Wenn es im Sommer brütend heiß wird, ist eine kalte Suppe eine wahre Wohltat. Hier kommen unsere besten Gazpacho-Rezepte.

Schon mal eine leckere, kalte Suppe aus frischem Gemüse gegessen? Sie erfrischt, ist schnell und einfach zubereitet und versorgt dich mit jeder Menge guter Nährstoffe. Die klassische Gazpacho stammt ursprünglich aus Andalusien und ist auch in Teilen Spaniens und Portugals weit verbreitet. Traditionell wird sie aus Gemüse, wie Tomaten, Paprika, Gurken oder Zucchini zubereitet. Aber auch Mango-, Avocado-, Erdbeer- oder Melonen-Gazpacho werden immer beliebter.

Egal ob du für deine Suppe klassische Zutaten wählst oder z.B. diese Giersch-Gazpacho ausprobieren willst, die Zubereitung bleibt dieselbe: Zunächst wird das Gemüse oder Obst geschält, entkernt und in kleine Stücke geschnitten. Anschließend wird es in einem hohen Gefäß zusammen mit Zwiebeln und Knoblauch zu einer sämigen Suppe püriert und mit Olivenöl, Essig, Salz und Pfeffer oder Kräutern wie Basilikum, Petersilie und Minze verfeinert. 

Tipp: Um der Suppe mehr Biss zu verleihen, kannst du etwas Gemüse fein würfeln und später in der fertig pürierten Gazpacho als Einlage verwenden. Alternativ passen knusprig angebratene Brot-Croutons. Für etwas kräftigere Aromen kannst du einen Klecks Créme fraiche in die kalte Suppe geben oder etwas Serrano-Schinken dazu servieren.

Ein besonderes Highlight sind Gazpacho aus geröstetem Gemüse, wie beispielsweise Paprika oder Tomaten. Diese werden zunächst gehäutet und im Ofen mit etwas Olivenöl geröstet, bevor alles zusammen püriert wird. Die Röstaromen verleihen der Suppe ein besonderes Aroma. 

Inspiration gefällig? Dann probiere doch mal unsere:

  • Avocado-Gazpacho mit Garnelen
  • Vegane Mango-Gazpacho
  • Rote Gazpacho mit Salzmandeln
  • Gazpacho mit Cantaloupe-Melone
  • Rot-gelbe Gazpacho
  • Mais-Gazpacho mit Popcorn
  • Gazpacho Andaluz
  • Gurken-Gazpacho
  • Erdbeer-Tomaten-Gazpacho
  • Klassische Gazpacho mit Tomaten und Paprika