Homepage Rezepte Gemüsepiroggen

Rezept Gemüsepiroggen

Köstlich gefüllte Teigtaschen, die handlich sind und auf dem Büfett weggehen wie warme Semmeln. Wetten?

Rezeptinfos

60 bis 90 min
115 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 12 Piroggen

Zubereitung

  1. Den Quark etwas abtropfen lassen, mit dem Mehl, 30 g Butter und ½ TL Salz zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig kühl stellen, bis die Füllung fertig ist.
  2. Den Bergkäse fein reiben. Die Petersilie waschen, die groben Stiele abschneiden, die Blätter hacken. Die Möhre und den Kohlrabi putzen, schälen und klein würfeln. 20 g Butter erhitzen. Das Gemüse darin 5 Min. braten. Dann die Erbsen zufügen. Das Gemüse mit Salz und Pfeffer würzen und etwas abkühlen lassen. Die Petersilie und den Käse untermischen.
  3. Ofen auf 180° vorheizen. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und 12 Kreise von 10 cm Ø ausstechen. In die Mitte jeweils 1 EL Gemüse-Käse-Mischung geben. Die Teigränder mit Wasser bepinseln. Die Teigscheiben zu Halbmonden zusammenklappen und die Ränder mit einer Gabel festdrücken. Ein Backblech mit der restlichen Butter fetten. Piroggen darauflegen, mit Milch bepinseln und im Ofen (oben, Umluft 160°) in 25-30 Min. goldbraun backen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Kommentare zum Rezept

Genialer Teig

Ich war erst skeptisch mit dem Teig, da ich schon öfters schlechte Erfahrungen mit Quarkteig gemacht habe. Doch dieses Rezept ist genial und schmeckt wirklich gut! Ich habe die Hälfte der fertigen Täschchen eingefroren, sodass ich sie nach und nach in die Schule mitnehmen kann. Eine richtig gute Abwechslung zu Broten etc.!

Anzeige
Anzeige
Login