Homepage Rezepte Mango-Orangen-Lassi

Rezept Mango-Orangen-Lassi

Wenn sich im wahren Leben die Sonne rarmacht, tröstet uns die aromatische Exotin mit ihrem sonnengelben, saftigen, süß-aromatischen Fruchtfleisch über graue Wintertage hinweg.

Rezeptinfos

unter 30 min
175 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Die Mango schälen. Das Fruchtfleisch vom Stein schneiden, grob in Würfel schneiden und die Würfel in einen hohen Rührbecher oder einen Mixer geben.
  2. Die Orange auspressen und den Saft sofort über die Mangowürfel gießen. Den Ingwer schälen und dazureiben.
  3. Sojaghurt, Mineralwasser, Zucker, Kardamom und Eiswürfel zugeben, alles mit dem Pürierstab oder im Mixer leicht schaumig pürieren. Eventuell noch etwas Mineralwasser zugeben.
  4. Das Mango-Lassi in zwei große Gläser füllen, mit dem Zimtpulver bestreuen und sofort genießen.

Tipp: Am besten schmeckt Mango, wenn sie schön reif ist. Und das lässt sich schwer feststellen. Auch
unter runzeliger Schale kann die Mango feinstes Fruchtfleisch verbergen. Am sichersten ist
der Schnuppertest: Gut ausgereifte Mangos duften intensiv und angenehm nach Aprikose
und Ananas. Die wärmeverwöhnten Tropenfrüchte, die ursprünglich aus Indien stammen,
vertragen keine niedrigen Temperaturen – hebe sie deshalb nicht im Kühlschrank auf.


Und das Klima? Wer für fruchtige Luxusmomente zu Bio-Früchten aus Spanien greift,
kann Mangos mit ebenso gutem Gewissen genießen wie Orangen und Clementinen.

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Kokos-Milchreis mit Mango

14 verführerische Desserts mit Mangos

Mango-Limetten-Smoothie selber mixen

Mango-Limetten-Smoothie selbermixen

Grießgratin mit Mango-Maracuja-Sauce

Exotisches Traumpaar: Mango & Maracuja