Homepage Rezepte Rosenkohlsuppe mit Mais und Safran

Rezept Rosenkohlsuppe mit Mais und Safran

Das junge Wintergemüse mit den wertvollen Inhaltsstoffen (Vitamin B, C, Kalium, viele Ballaststoffe) kommt dieses Mal in der Suppe, statt "nur" als Beilage auf den Tisch.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
265 kcal
leicht
Portionsgröße

FÜR 2 PERSONEN

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 2 PERSONEN

Zubereitung

  1. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Möhre putzen, dünn schälen und in kleine Stücke schneiden. Den Rosenkohl waschen, putzen und in sehr feine Streifen schneiden.
  2. Das Öl und in einem großen Topf erhitzen. Die Zwiebel-, Knoblauch- und Möhrenwürfel darin glasig dünsten. Den Rosenkohl einstreuen und kurz mitdünsten. Die Brühe angießen und alles zugedeckt bei schwacher Hitze 25 Min. garen.
  3. Den Mais in ein Sieb gießen und abtropfen lassen. Den Schnittlauch waschen, trocken schütteln und sehr fein schneiden. Den Mais und den Safran in die Suppe rühren. Die Suppe mit Salz, Pfeffer und dem Schnittlauch würzen. Sofort servieren.
Rezept bewerten:
(0)

So schneidest du Fenchel am einfachsten

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Rosenkohlpfanne mit Polenta

Gerichte mit Rosenkohl

Rosenkohl-Maronen-Salat

Die besten Rezepte für Rosenkohlsalat

Marokkanischer Lamm-Kürbis-Eintopf mit Kichererbsen

33 köstliche Kichererbsensuppen & -eintöpfe