Rezept Russische Piroschki

Line

Ravioli gibt es nur am Mittelmeer? Aus Russland kommt eine pfiffige Variante, die backt man im Ofen, kann mit der Hand gegessen werden und schmeckt auch kalt.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR CA. 12 STÜCK
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Fastfood at Home
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 210 kcal

Zutaten

1/2 TL
1/2 Würfel
Hefe (ca. 20 g)
2 EL
Sonnenblumenöl
100 g
1/4 TL
1 TL
edelsüßes Paprikapulver
Backpapier

Zubereitung

  1. 1.

    Für den Teig das Mehl und Salz in einer Schüssel mischen. Die Hefe in 80 ml lauwarmes Wasser bröckeln und darin auflösen. Mit der Butter und dem Ei zum Mehl geben. Alles mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem glatten Teig verkneten. (Ist der Teig sehr klebrig, noch etwas Mehl unterarbeiten.) Abgedeckt an einem warmen Ort 45 Min. gehen lassen.

  2. 2.

    Inzwischen für die Füllung den Knoblauch schälen und durch die Presse drücken. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Knoblauch und Zwiebel darin 2 Min. andünsten. Hackfleisch dazugeben und bei starker Hitze 3 Min. braten. Sauerkraut gut ausdrücken und mit dem Kümmel und dem Paprikapulver zum Hackfleisch geben, 1 Min. mitbraten. Die Mischung abkühlen lassen, dann die saure Sahne untermischen, mit Salz und Pfeffer würzen.

  3. 3.

    Den Backofen auf 220 ° vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche nochmals gut durchkneten und ½ cm dick ausrollen. Mit einem Glas oder einer Tasse (10 cm Ø) ca. 12 Kreise ausstechen. Die Teigkreise mit wenig Wasser bepinseln, die Füllung in die Mitte der Kreise setzen. Den Teig über der Füllung zusammenklappen, sodass Halbmonde entstehen, und die Ränder fest zusammendrücken. Mit der Gabel mehrmals einstechen und auf das Blech legen.

  4. 4.

    Das Eigelb mit 1 EL Wasser glatt verquirlen und die gefüllten Piroschki damit gleichmäßig einstreichen. Im Ofen (2. Schiene von unten) in ca. 20 Min. goldbraun backen. Mit der sauren Sahne servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login