Homepage Rezepte Schupfnudeln mit Schnitzelstreifen

Rezept Schupfnudeln mit Schnitzelstreifen

Die Schwaben gehen kochend gegen schlechte Laune vor: mit Spätzle, Maultaschen – und Schupfnudeln!

Rezeptinfos

30 bis 60 min
680 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Den Lauch putzen, in Ringe schneiden und gründlich waschen. Die Pilze putzen, bei Bedarf mit einem Tuch abreiben und feinblättrig schneiden oder halbieren. Die Schnitzel in Streifen schneiden.
  2. In einer Pfanne 1 EL Butter erhitzen. Die Schupfnudeln darin bei mittlerer Hitze unter Wenden goldbraun anbraten und wieder herausnehmen. Die Hitze erhöhen. Die restliche Butter (1 EL) in die Pfanne geben und die Schnitzelstreifen darin rundherum ca. 2 Min. anbraten, sodass sie knapp gar sind. Das Fleisch mit Salz und Piment d’Espelette würzen, aus der Pfanne nehmen und zu den Schupfnudeln geben.
  3. Die Champignons in die Pfanne geben und bei großer Hitze 3-4 Min. unter Rühren braten, die Lauchringe dazugeben und 2-3 Min. mitbraten. Ebenfalls mit Salz und Piment d’Espelette leicht würzen.
  4. Die Brühe und die Sahne dazugießen, aufkochen und cremig einkochen. Die Kirschtomaten waschen und halbieren. Die Tomaten zur Pilzmischung in die Pfanne geben und kurz mitkochen. Schupfnudeln und Schnitzelstreifen ebenfalls wieder dazugeben und erhitzen.
  5. Den Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden. Die Schupfnudel-Schnitzel-Pfanne abschmecken, mit dem Schnittlauch und eventuell noch etwas Piment d’Espelette bestreuen und servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Die besten Spätzle-Rezepte

Die besten Spätzle-Rezepte

26 delikate Rezepte für Geschnetzeltes

26 delikate Rezepte für Geschnetzeltes

Maultaschen selbstgemacht

Maultaschen selbstgemacht

Login