Homepage Rezepte Vegane Sommerrollen mit Dip

Rezept Vegane Sommerrollen mit Dip

Diese leichten und gesunden Rollen sind so lecker und mit etwas Übung schnell gemacht. Außerdem kann man bei der Füllung prima abwechseln.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
525 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Für die Sommerrollen die Möhren waschen, schälen und ebenso wie das Tofu in feine Streifen schneiden. Die Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Stein und in Streifen schneiden. Den Rotkohl fein schneiden oder raspeln. Die Avocado halbieren und den Stein entfernen. Die Hälften schälen und in dünne Spalten schneiden.
  2. Die Glasnudeln nach Packungsanweisung zubereiten, kalt abspülen und abkühlen lassen. Die Kräuter und den Salat waschen und trocken schleudern. Die Frühlingszwiebel waschen, putzen und in schmale Ringe schneiden. Alle Zutaten nebeneinander auf einem großen Teller oder einer Platte anrichten.
  3. Die Reispapierblätter nacheinander in Wasser einweichen und auf ein feuchtes Geschirrtuch legen. Nun mit den vorbereiteten Gemüse-, Obst- und Tofustreifen, den Kräutern, Salatblättern, Sprossen, Glasnudeln und Sesam belegen und aufrollen.
  4. Verschiedene Kombinationen ausprobieren, nicht alle Rollen müssen gleich sein. Jeder kann seine Füllung selbst wählen. Die Rollen mit etwas Abstand auf einen Teller legen, damit sie nicht zusammenkleben.
  5. Für den Dip nach Belieben den Ingwer schälen und fein reiben. Alle Zutaten mit 2 EL Wasser in einer Schüssel vermischen und zu den Sommerrollen servieren.

Tipp: Man kann die Sommerrollen gut vorbereiten, muss sie aber zur Aufbewahrung mit Backpapier oder Frischhaltefolie trennen, damit sie nicht aneinander kleben.

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

25 leckere Frühlingsrollen-Rezeptvarianten

25 leckere Frühlingsrollen-Rezeptvarianten

24 Dips unter 100 Kalorien

24 Dips unter 100 Kalorien

42 leckere Rezepte rund um gebratenen Tofu

42 leckere Rezepte rund um gebratenen Tofu