Homepage Rezepte Vegane Rosenkohl-Polenta-Spieße

Zutaten

FÜR DIE SPIESSE:

200 ml Pflanzenmilch
2 EL Olivenöl
400 g Rosenkohl
250 g Tempeh

FÜR DIE MARINADE:

2 EL neutrales Pflanzenöl zum Braten
2 TL Ahornsirup (erstzweise Agavendicksaft)

FÜR DIE REMOULADE:

400 g Seidentofu
2 EL Weißweinessig (ersatzweise Apfelessig)
1 Bund Schnittlauch
1 Bund Dill

AUSSERDEM:

1 Auflaufform (24 x 24 cm)
Backpapier
16 Schaschlikspieße aus Holz oder Metall

Rezept Vegane Rosenkohl-Polenta-Spieße

Remoulade geht nicht vegan? Geht doch! Den Beweis finden Sie hier. Als feine Dipgrundlage für die veganen Spieße.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
mittel
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

FÜR DIE SPIESSE:

FÜR DIE MARINADE:

FÜR DIE REMOULADE:

AUSSERDEM:

  • 1 Auflaufform (24 x 24 cm)
  • Backpapier
  • 16 Schaschlikspieße aus Holz oder Metall

Zubereitung

  1. Für die Spieße die Pflanzenmilch mit 600 ml Wasser und 1 TL Salz aufkochen, die Polenta einrühren und ca. 2 Min. bei ganz schwacher Hitze quellen lassen, dabei gelegentlich umrühren. Die Auflaufform mit dem Olivenöl fetten, die Polenta hineingeben und glatt streichen. Abkühlen lassen und kühl stellen.
  2. Den Rosenkohl waschen und putzen. Die Rosenkohlköpfe halbieren. In einem Topf Salzwasser aufkochen und den Rosenkohl darin ca. 5 Min. blanchieren. Dann in ein Sieb abgießen, mit kaltem Wasser abschrecken und kurz abtropfen lassen. Den Tempeh in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Für die Marinade Öl, Ahornsirup, Shoyusauce und 1 gestrichenen TL Pfeffer verrühren, den Tempeh darin wenden und ziehen lassen.
  3. Den Backofen auf 200° vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Polenta aus der Form stürzen und in 32 Würfel (ca. 2 cm groß) schneiden. Die Zutaten auf die Schaschlikspieße stecken. Dafür mit 1/2 Rosenkohl beginnen, dann je 1 Tempeh- und Polentawürfel aufspießen, diesen Vorgang pro Spieß einmal wiederholen und mit 1 Rosenkohlkopf abschließen. Auf diese Weise 16 Spieße herstellen. Die Spieße auf das Backblech legen und im Ofen (Mitte) ca. 30 Min. backen, bis die Polenta goldbraun ist. In den letzten 10 Min. die restliche Tempehmarinade über den Spießen verteilen.
  4. Inzwischen für die Remoulade den Seidentofu abtropfen lassen und mit Mandelmus, 2 gestrichenen TL Salz und dem Essig glatt pürieren. Die Schalotte schälen und fein würfeln. Die Kräuter waschen, trocken schütteln und fein hacken. Die Gurken in sehr feine Würfel schneiden und alles zur Tofumischung geben. Bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen.
  5. Die Spieße nach dem Backen im Ofen bei leicht geöffneter Tür ca. 5 Min. ruhen lassen. Dann auf vier Teller verteilen, die Remoulade dazugeben und servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)