Homepage Gemüse Bärlauch Bärlauchpesto
baerlauch_pesto_messer
Rezepte & Tipps

Bärlauchpesto

Zum ofenwarmen Brot, zu al dente gekochter Pasta oder als Topping auf einem saftigem Rinder-Filet: Bärlauch-Pesto verfeinert so gut wie jedes Gericht. Toller Nebeneffekt: Bärlauch-Pesto wirkt anregend und vertreibt jede Frühjahrsmüdigkeit!

Die beliebtesten Pestos

Genauso wie das klassische Basilikumpesto​ lässt sich ein Pendant mit Bärlauch herstellen. So machst Du die sympathische Knoblauch-Alternative auch über die Frühjahrsaison haltbar und kannst sie bis zur nächsten Ernte jederzeit genießen.

Anzeige - amazon.de

Weitere beliebte Dips und Saucen mit Bärlauch

Rezeptideen mit Bärlauchpesto

Häufig gestellte Fragen & Tipps 

Wann ist die beste Zeit, um Bärlauch zu ernten?

Ab März geht es los und du sammelst den Bärlauch am besten, bevor er die ersten Blüten im April austreibt, denn dann hat er das meiste Aroma.

Was sollte ich beim Pflücken beachten?

Wer selbst loszieht sollte besonders aufmerksam beim Pflücken der lanzettförmigen Blätter sein: Sie haben große Ähnlichkeit mit den giftigen Blättern von Maiglöckchen und der Herbstzeitlosen. Sofern die gepflückten Blätter nach Knoblauch riechen, hat man die richtigen erwischt.

Welche Zutaten benötige ich für das Bärlauch-Pesto?

Für vier Personen benötigt man ca. 500 g Bärlauch – am besten frisch. Zusätzlich benötigst du Pinienkerne, Parmesan, Olivenöl (nativ), Pfeffer und Meersalz.

Wozu schmeckt Bärlauch-Pesto am besten?

Bärlauchpesto insbesondere gut zu Nudeln oder Gnocchi. Auch eine klassischen Vinaigrette für frische Salate erhält durch einen Löffel Bärlauchpesto einen pikanten und würzigen Geschmack. Was du auf jeden Fall probieren solltest: Bärlauchpesto auf getoastetem Weißbrot und Käse. Wenn du das Pesto weiter mit Joghurt und Sauerrahm vermischt, erhältst du eine super leckere grüne Grillsauce, die du beispielsweise während des Grillens auf das Fleisch tröpfeln kannst.

Wie lange hält sich das fertige Pesto?

Bärlauchpesto hält sich im Kühlschrank mindestens zwei Wochen. Wenn du bei der Zubereitung auf Pinienkerne und Parmesan verzichtest, ist dein Pesto bei kühler Lagerung bis zu einem Jahr haltbar und kann solange verwendet werden, bis die nächste Bärlauchsaison beginnt. Alternativ kannst du das Pesto auch portionsweise einfrieren.

Wie kann ich Bärlauch haltbarer machen?

  • Das Trocknen der Blätter ist nicht zu empfehlen, da zu viel Aroma verloren geht.
  • Ganze oder gehackte Blätter in einer Plastikdose oder einem Gefrierbeutel einfrieren.
  • Fein gehackten Bärlauch mit wenig Wasser oder Öl vermischen und portionsweise in einem Eiswürfelbereiter einfrieren. Die entstandenen Würzwürfel dann zur Aufbewahrung in eine Gefrierdose geben.
  • Sehr fein gehackte oder in Öl pürierte Blätter mit Öl bedeckt in ein Schraubglas füllen und im Kühlschrank oder Keller aufbewahren.
  • Weiterverarbeiten zu würzigen Zutaten wie Bärlauchöl, Bärlauchbutter, Bärlauchsalz etc.

Diese Themen könnten dich auch interessieren

Login