Ostern Guglhupf
Osterrezepte
Ostern Ideen und Rezepte für Ostermenüs
Osterrezepte

Die Küchengötter-Menüvorschläge zu Ostern

Zum Osterfest soll natürlich etwas ganz Besonderes auf den Tisch, da darf es auch gerne schon mal ein 3-Gänge-Menü sein. Ob edel, preiswert, vegetarisch oder vegan: Bei unseren Menü-Vorschlägen für Ostern findet bestimmt jeder die passenden Rezepte.

Damit am Ende zu Ostern keine Hektik ausbricht, sollten Sie sich am besten einen groben Zeitplan aufschreiben und prüfen, welche Rezepte Sie schon gut vorbereiten können. Egal, für welches Ostermenü Sie sich entscheiden: Wir wünschen Ihnen und Ihren Gästen einen guten Appetit!

Ostern mit der Familie: Rezepte für ein Family-Ostermenü

An Ostern gibt's für die Familie selbstverständlich nur das Beste! Wir beginnen unser Ostermenü für die Familie mit einer wunderbaren, frühlingsfrischen Wildkräutersuppe, die an Ehrentagen perfekt passt und sicher allen schmeckt. Besonders fein: Ersetzen Sie den Muskat im Rezept doch einmal durch Safran - ein Suppen-Highlight für Ostern! Beim Hauptgang dürfen sich Ihre Lieben über einen Würzigen Lammbraten freuen, als Beilage empfehlen wir gedünstetes Gemüse ganz nach Gusto und Rosmarinkartoffeln. Der süße Höhepunkt unseres familientauglichen Ostermenüs sind die Carrot-Cupcakes mit Ananas. Eigentlich sind sie ja viel zu schade, um gegessen zu werden, aber wer sie einmal probiert hat, wird kein Osterfest mehr ohne feiern wollen - juhuuu!

 

Für Eilige: Rezepte für ein schnelles Ostermenü

Manchmal ist die Zeit einfach knapp: Nester wollen versteckt werden, Geschenke verpackt und dann soll auch noch die ganze Wohnung mit hübscher Oster-Deko versehen werden. Und das Ostermenü? Um das müssen Sie sich keine Sorgen machen, denn darum haben wir uns schon gekümmert! Unsere Rezepte für ein schnelles Ostermenü sind perfekt geeignet für alle, die es (auch) an Ostern eilig haben! Los geht's mit dem herrlichen Löwenzahnsalat mit Speck und Brotwürfeln. Ganz schnell, äußerst unkompliziert und obendrein noch "Oster-lecker" ist dann auch das Hauptgericht: Saibling mit Pesto - und wie wär's außerdem mit ein paar Nudeln dazu? Der krönende Abschluss unseres schnellen Ostermenüs ist ruckzuck innerhalb weniger Minuten in der Mikrowelle zubereitet: der Mug Cake Osterhäschens Liebling hält, was sein Name verspricht!

Für Querdenker: Rezepte für ein unkonventionelles Ostermenü

Ostern muss nicht immer Lamm, Rüblitorte und Eier heißen, oh nein! Ostern kann auch ganz anders, modern und erfrischend sein! Mit unseren Rezepten für ein unkonventionelles Ostermenü ist zumindest auf den Tellern schon einmal alles so, wie es sein kann. Wir starten in das österliche Genussfest mit einem Ziegenfrischkäse mit Chutney. Ein Frühlingsgruß par excellence, der Lust auf mehr macht! Weiter geht es mit einem festlich-köstlichem Kalbsburger vom Grill, der auch an Ostern, bei Familienfeiern oder Geburtstagen eine hervorragende Figur macht. Ihre Gäste werden vor Freude einen Luftsprung machen, wetten? Auch bei unserem unkonventionellen Ostermenü darf der süße Abschluss natürlich nicht fehlen. Et voilà, wir servieren Lakritz-Karamell-Tarteletts - bitte zugreifen!

 

Edles Ostermenü für Gäste

Unser edles Ostermenü startet mit kleinen, gebackenen Polentakörbchen. Dazu können Sie einfach einen frühlingsfrischen Salat mit einem leichten Balsamico-Dressing reichen. Praktisch: Der Backofen hat nach der Zubereitung der Polentakörbchen schon die richtige Temperatur für den Hauptgang dieses Menüs: Lammrückenfilet in Kräuterblätterteig. Das Lammrückenfilet wird einfach kurz angebraten und dann mit Schinken umwickelt und zusammen mit frischen Kräutern in Blätterteig gebacken. Den süßen Abschluss bildet eine festliche Zitronentarte, die mit der raffinierten Kombination aus sauren Zitronen und süßem Baiser besticht. Die Tarte muss schon einen Tag vorher zubereitet werden und entlastet Sie damit gleichzeitig am eigentlichen Tag des Ostermenüs.

 

Rezepte für ein preiswertes Ostermenü

Ein raffiniertes Menü muss nicht immer teuer sein und kann trotzdem mächtig beeindrucken. Der beste Beweis: unser nächster Vorschlag für Ihr Ostermenü. Die Vorspeise startet mit einem raffinierten Spiel von Aromen. Der scharfe Möhrensalat überzeugt durch die Kombination aus süßen Möhren, scharfer Chili und aromatischer Ananas. Da er mindestens eine Stunde ziehen muss, lässt er sich wunderbar vorbereiten. Beim Hauptgang besticht saftige Hähnchenbrust im Schinkenmantel, die mit einer feinen Zitronen-Pfeffer-Sauce serviert wird. Reichen Sie dazu am besten Wildreis. Das süße Finale ist eine Schwarzwälder Kirschtorte im neuen Gewand: Die Schwarzwälder Kirschtorte im Glas werden Sie nicht nur in Windeseile zubereiten, Ihre Gäste werden Sie auch gleich wieder ratzfatz vernaschen.

Fleischlos genießen: vegetarisches Ostermenü

Unser vegetarisches Ostermenü verzichtet vielleicht auf Fleisch in der Zutatenliste, doch Geschmack steht auf jeden Fall an erster Stelle: Los geht es mit einem raffinierten Apfel-Möhren-Süppchen mit Prosecco, das mit Kardamon, Galgant und Honig verfeinert wird. Der Hauptgang beweist anschließend, wie raffiniert Pasta sein kann: Die Spaghettini al pesto mit grünem Spargel begeistern mit einem selbst gemachten Basilikumpesto und knackigem Thai-Spargel. Hier wird garantiert Nachschlag verlangt. Doch aufgepasst, damit am Ende noch Platz für unser Dessert bleibt: Die Aprikosen-Crème-brûlée ist der krönende Abschluss des raffinierten Menüs, bei dem nicht nur Vegetarier gerne zugreifen werden.

Veganes Ostern: Rezepte für ein veganes Ostermenü

Immer mehr Menschen möchten sich bewusst vegan ernähren. Natürlich auch an Feiertagen wie dem Osterfest. Damit kurz vor dem Familienfest keine panische Suche nach passenden, festlichen Rezepten für ein komplettes Menü losgeht, haben wir hier ein veganes Ostermenü für Sie zusammengestellt. Los geht's mit einem leichten Frühlingssalat, der garantiert nicht nur unter Veganern Fans findet: Spargelsalat à la Veganista. Zum Hauptgang wartet anschließend eine kleine Aromaexplosion, wenn der glasierte Tempeh auf feine Vanillemöhren trifft. Das Dessert wird ein richtiges Fest für Süßschnäbel: Flan mit Karamellsauce. Der Flan wird aus Seidentofu und Sojasahne zubereitet und ist so herrlich cremig, dass niemand widerstehen kann.

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Login