Wünsch’ dir was - Winterpasta mit Wurzelgemüse und Walnusspesto

Wer Wurzelgemüse vornehmlich als Beilage verwendet oder zu einer Suppe verarbeitet, der sollte es zur Abwechslung mal mit Pasta kombinieren!

Winterpasta mit Wurzelgemüse und Walnusspesto
0
Kommentare
Nicole Stich

So unterschiedlich sich Essgewohnheiten die letzten Jahre auch entwickelt haben mögen, so gibt es doch noch einen gemeinsamen Nenner: Pasta! Zumindest in meinem Umfeld gibt es kaum jemanden, der ohne wenigstens einen Teller Pasta durch die Woche kommt. 
 

Pastagerichte gehören vielleicht nicht zu den aufsehenerregendsten Mahlzeiten, trotzdem sind sie aber so etwas wie eine angenehm stressfreie Konstante in unserem Küchenalltag. Die Risiken, dass etwas daneben geht, sind minimal, das Potential zum spontanen Improvisieren dagegen riesig.


Mit wenig Aufwand lässt sich aus Vorräten oder Kühlschranküberbleibseln ein Teller Glückseligkeit zaubern und selbst mäkelige Kinder sitzen zufrieden mampfend am Tisch. Jeder halbwegs erfahrene Hobbykoch kann inzwischen aus dem Stehgreif schnelle Pasta-Klassiker wie "all’arrabbiata", "aglio e olio”, "alla carbonara", “alla Norma" oder “alla puttanesca” zubereiten – kein Gericht verschlingt mehr als 20 Minuten. Gerade deshalb lässt mich das große Angebot an Pasta-Fertiggerichte ein wenig ratlos zurück. Wiegen die eingesparten paar Minuten Zeit die geschmackliche Einbusse gegenüber einem frisch zubereitetem Gericht wirklich auf? 
 

Auch meine aktuelle Lieblings-Pasta ist ein Zufallsprodukt aus Vorräten und Kühlschrankleichen, die so wundervoll miteinander harmonierten, dass es seit Dezember regelmäßig auf den Tisch kam. Was vielleicht auch ein wenig meiner aktuellen Leidenschaft für Topinambur geschuldet ist … die Mischung aus noch minimal bissfestem, süßlichem Wurzelgemüse und herbem Walnusspesto ergibt einen rustikalen Pastateller, ungewöhnlich zuerst, aber schon nach den ersten Gabeln stellten sich zufriedene Mmmmmh-Laute ein.  
 

Welches Pasta-Rezept hat es denn zuletzt in euer regelmäßiges Koch-Repertoire geschafft?
Hier geht’s zum Rezept für Winterpasta mit Wurzelgemüse und Walnusspesto.

Anzeige
Anzeige
Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login