Homepage Rezepte Amaranth-Tonka-Porridge

Rezept Amaranth-Tonka-Porridge

Aromatisches Wochenendfrühstück. Zum Quellen der zarten Amaranthkörner bedeckt man diese am besten schon am Vorabend mit reichlich Wasser.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
615 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Am Vorabend den Amaranth mit ausreichend Wasser bedecken und ca. 12 Std. quellen lassen.
  2. Den Amaranth am nächsten Tag in einem Sieb abtropfen lassen. Mit Haferdrink, 200 ml Wasser und Haferflocken in einem Topf aufkochen. Dann zugedeckt bei schwacher Hitze 20 Min. köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren.
  3. Den Porridge mit 2 EL Ahornsirup, Salz und Tonkabohne würzen und offen noch ca. 5 Min. weitergaren, bis er cremig wird. Vom Herd nehmen und den Porridge zugedeckt noch 5 Min. ziehen lassen.
  4. Inzwischen den Apfel waschen, halbieren, das Kerngehäuse entfernen und die Hälften in Würfel schneiden. Die Trauben waschen, von den Rispen zupfen und halbieren. Die Mandeln grob hacken. Den Porridge in zwei tiefen Tellern anrichten, mit Apfel, Trauben und Mandeln bestreuen und mit dem restlichen Ahornsirup beträufeln.

Tonkabohnen findest du im Gewürzregal gut sortierter Supermärkte sowie in Bioläden. Wichtig: Immer nur sparsam dosieren und am besten mit einer Muskatreibe frisch reiben.

Vegane Rezepte

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)