Rezept Ravioligratin

Einfach und schnell mit fertig gekauften Ravioli und TK-Spinat. Am besten während dem Gratinieren eine Alufolie auf den Backofenboden legen, da der Guss gerne überläuft.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
2
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
2
Schwierigkeitsgrad
leicht

Zutaten

400 g
2 dl
Rahm
3 Würfel
TK-Spinat (gehackt, ungewürzt), aufgetaut
1 kleine
Knoblauchzehe
Salz, Pfeffer
2 kleine
Tomaten, in Scheiben geschnitten
oder 8 - 10
Cherrytomaten, halbiert
3 - 4 EL
Reibkäse

Zubereitung

  1. 1.

    Ravioli in siedendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten, in ein Sieb abgiessen. Ravioli in zwei ausgebutterten Portionen-Gratinformen geben, die Tomaten darüber verteilen.

  2. 2.

    Rahm und Spinat verrühren, Knoblauchzehe dazupressen und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Guss über die Ravioli giessen, mit Käse bestreuen und die Gratins in der oberen Hälfte des auf 220 °C vorgeheizten Backofens ca. 15 Minuten gratinieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Kommentare zum Rezept

nika
Lecker
Ravioligratin  

der Gratin hat uns allen super geschmeckt. Ich habe ihn zum Fotografieren vorab aus dem Ofen geholt und noch weitere 5 Minuten wieder unter den Grill geschoben.

nika
Anblick

Mmmhh, schon der Anblick ist Genuß pur.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)