Nudeln selber machen Pastarezepte im Überblick
Nudeln selber machen
Nudelsaucen für selbst gemachte Nudeln
Nudeln selber machen

Die Nudel-Saucen-Frage

Farfalle, Rigatoni, Fettuccine, Pappardelle, Penne, Spaghetti, mit geriffelter Oberfläche oder glatt, groß oder klein. Alle anders und alle mit einer anderen Bestimmung im Nudel-Dasein. Wer mit wem, also mit welcher Sauce, am besten kann, verraten wir hier.

Nudeln, vereinigt euch - mit der passenden Nudelsauce!

  • Lange oder kurze breite Nudeln (z. B. Pappardelle, Fettuccine, Tagliatelle, Conchiglie, Farfalle): Dazu gibt’s sämige Saucen mit Sahne, Erbsen, Pilzen, Tomatenstückchen oder Käse; aber auch lecker zu Fleischsaucen und Ragouts.
     
  • Kurze Nudeln (z. B. Penne rigate, Penne lisce, Rigatoni, Orecchiette, Tortiglioni) passen zu stückigen Gemüsesaucen (beispielsweise mit Brokkoli), verbinden sich aber ebenso gern mit dickflüssigen Käse- und Sahnesaucen.
     
  • Lange dünne Nudeln (z. B. Spaghetti, Spaghettini, Vermicelli, Cappellini, Linguine) lieben Pesto und die etwas eleganteren Saucenbegleiter: eine Tomatensauce mit Basilikum, eine schlichte Knoblauch- und Ölsauce, pur oder mit Meeresfrüchten und Muscheln.

Tomatencreme

Tomatencreme
Rezept für Tomatencreme

2 Frühlingszwiebeln putzen, waschen, in feine Ringe schneiden. 2 Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Die Stielansätze von 600 g Tomaten entfernen. Die Tomaten kurz überbrühen, häuten und würfeln. 1 EL Olivenöl erhitzen, Frühlingszwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten. Tomaten dazugeben und offen bei mittlerer Hitze in ca. 15 Min. leicht sämig einkochen lassen. 150 g sehr frische Sahne dazugeben und erwärmen, die Sauce salzen und pfeffern. 1/2 Bund Basilikum waschen und trocken schütteln. Die Blätter abzupfen, in Streifen schneiden und unter die Creme mischen. Sie passt zu Bandnudeln.

Kalte Tomatensauce

Kalte Tomatensalsa
Rezept für Kalte Tomatensauce

500 g Tomaten waschen, die Stielansätze entfernen und die Tomaten sehr klein würfeln. 2 Knoblauchzehen schälen und durchpressen. Mit 4 EL Olivenöl und Tomaten mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. 1 kleine Handvoll Rucola waschen, putzen, trocken schütteln und fein schneiden. 125 g Mozzarella abtropfen lassen und klein würfeln. 2 EL Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten. Tomaten mit Rucola und Mozzarella mischen, salzen und pfeffern. Mit frisch gekochten Nudeln in einer vorgewärmten Schüssel mischen. Die Sauce mit Pinienkernen bestreuen.

Würzige Tomatensauce

Würzige Tomatensauce
Rezept für Würzige Tomatensauce

1 Zwiebel und 4 Knoblauchzehen schälen und klein würfeln. 1 getrocknete Chilischote zerkrümeln. Die Stielansätze von 800 g Tomaten entfernen. Die Tomaten kurz überbrühen, häuten und würfeln. 2 EL Olivenöl erhitzen, Zwiebel, Knoblauch und Chili darin kurz andünsten. Tomaten dazugeben und aufkochen. Offen bei mittlere Hitze ca. 20 Min. einkochen lassen (bis sie zerfallen und die Sauce sämig ist). Inzwischen 6 Sardellenfilets in Öl und 100 g schwarze Oliven ohne Stein fein schneiden. Mit 50 g kleinen Kapern (aus dem Glas) unter die Sauce mischen. Die Sauce salzen und pfeffern. 1 EL gehackte Petersilie untermischen.

Tomaten-Basilikum-Sauce

Tomaten-Basilikum-Sauce
Rezept für Tomaten-Basilikum-Sauce

1 rote Zwiebel schälen, vierteln und in feine Streifen schneiden. 2 Knoblauchzehen schälen und in Scheiben schneiden. Die Stielansätze von 600 g Tomaten entfernen. Die Tomaten kurz überbrühen, häuten und würfeln. 1 EL Butter zerlassen, Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten. Tomaten dazugeben und aufkochen. Offen bei mittlere Hitze ca. 20 Min. einkochen lassen (bis sie zerfallen und die Sauce sämig ist). 1 Bund Basilikum waschen, trocken schütteln und in Streifen schneiden. 1 Stück Bio- Zitronenschale (ca. 1 cm) fein hacken. Beides unter die Sauce rühren, mit Salz, Pfeffer und 1/2 TL Honig würzen. 150 g weichen Ricotta mit einem Teelöffel auf die Sauce setzen. Sauce erwärmen, mit gekochten Nudeln mischen.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Login