Kalorienarme Cocktails & Drinks

Du bist auf der Suche nach einem Drink, den du dir trotz Diät gönnen kannst? Hier haben wir die besten Rezepte für kalorienarme Cocktails für dich gesammelt.

Zunächst die traurige Wahrheit: Es gibt eigentlich kaum einen Cocktail oder Drink, der sich gut eignen würde, wenn du auf Diät bist. Aber keine Panik! Wir zeigen dir ein paar zumindest kalorienarme Drinks. Unter kalorienarm verstehen wir in diesem Falle Getränke mit maximal 200 kcal pro Glas.

Wenn du ein paar Grundlagen beachtest, kannst du ohne schlechtes Gewissen mit ein oder zwei Gläsern anstoßen, ohne am nächsten Tag auf eine Mahlzeit verzichten zu müssen.

Zunächst solltest du auf Cocktails mit Sahne und viel Zucker bzw. Sirup verzichten: Piña Colada und Caipirinha solltest du also lieber stehen lassen. Wenn mehrere Alkoholsorten für einen Drink verwendet werden, ist das auch eher schlecht für eine schlanke Linie. Somit fällt leider z. B. auch der Long Island Iced Tea raus. Der vereint in sich immerhin weißen Rum, Wodka, Gin und Triple Sec und kommt damit auf ca. 500 Kalorien!

Bei Longdrinks kommt es darauf an, womit der Alkohol gemixt wird: Cola ist eher ungünstig, Soda oder Cranberry-Saft (für Wodka-Cranberry) ist da schon kalorienärmer.

Wenn es ein Wein sein darf, trinke ein Glas Weißwein: der hat lediglich 100 Kalorien! Noch kalorienärmer ist natürlich eine Weinschorle.

Auch Gin Tonic hat eine gute Kalorienbilanz, nämlich ebenfalls 100 kcal pro Glas. Du kannst den Drink mit einer Scheibe Gurke oder einer Zitrone verzieren. Das ergibt eine leichte und essbare Deko, die keine Kalorien hinzufügt! Auch von einem Wodka Martini kannst du getrost ein Glas trinken, er schlägt mit 120 kcal auf der Waage an.

Der Klassiker Bloody Mary ist ein Gemisch aus Wodka, Tomatensaft und Tabasco und kommt mit rund 150 Kalorien ebenfalls ganz gut weg. Netter Nebeneffekt: Der scharfe Tabasco bringt den Stoffwechsel in Schwung. Noch kaloriensparender ist das Getränk übrigens in der Virgin-Mary-Variante.

Wenn du auf deinen üblichen Lieblingscocktail nicht verzichten möchtest, kannst du auch versuchen, eine Light-Variante zu zaubern, indem du den Zucker durch etwas Honig als Süßungsmittel ersetzt, das funktioniert zum Beispiel bei dem Klassiker Mojito.

Generell könntest du auf alkoholfreie Cocktails, auch Mocktails genannt, umsteigen. Denn Alkohol hat schon ganz alleine viele Kalorien: 1 Gramm Alkohol birgt 7 Kalorien! Schau dich mal in unserer Galerie mit leckeren Cocktail-Rezepten um. Du findest auch einige grandiose, alkoholfreie Getränke darunter, wie den erfrischenden Flower-Power-Drink oder die Lavendel-Limonade Purple Lady. Die sehen nicht nur wunderschön aus, sondern sind auch besser für die Figur!

Alles rund ums Thema Cocktails, Grundwissen, Zubehör, Gläser und Deko sowie die besten Cocktail-Rezepte erfährst du hier!

Anzeige
Anzeige
Login