Rezept Kürbissuppe mit Kokos und Ingwer

Was feines Kleines für den Sonntagmittag dann ist später noch Platz für Kaffee und Kuchen.

Kürbissuppe mit Kokos und Ingwer
Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

500 g
aromatischer Kürbis (z. B. Muskat)
1
kleine Zwiebel
1
mehligkochende Kartoffel (etwa 80 g)
2 Stück
Ingwer (jeweils walnussgroß)
400 g
ungesüßte Kokosmilch (Dose)
2 TL
rote Currypaste (ersatzweise 2 EL Currypulver)
400 ml
Gemüsebrühe
2 EL
ungeschälte Kürbiskerne
500 ml
Pflanzenöl zum Fritieren

Zubereitung

  1. 1.

    Den Kürbis teilen, entkernen und das Fruchtfleisch von der Schale lösen, dann in Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und fein würfeln, die Kartoffel schälen und wie den Kürrbis würfeln. Den Ingwer schälen und der Länge nach in Scheiben schneiden. Eine Hälfte ganz belassen, die übrigen Scheiben in Streifen schneiden.

  2. 2.

    Die Dose mit der Kokosmilch vorsichtig öffnen, 1 EL vom dicken "Rahm" abnehmen, den übrigen Rahm in einem großen Topf erhitzen. Darin die Zwiebeln mit den Ingwerstreifen und der Curypaste 5 Minuten sanft schmoren lassen. Den Kürbis 1 Minute mitdünsten.

  3. 3.

    Mit Kokosmilch, Brühe und Kartoffeln aufgießen und leicht salzen. Die Suppe in etwa 20 Minuten weich kochen, dann stampfen oder pürieren und nach Wunsch durch ein Sieb streichen.

  4. 4.

    Die Kürbiskerne in einer trockenen Pfanne anrösten. Restliches Öl auf 180 Grad heizen und darin die Ingwerscheiben in etwa 1 Minute knusprig fritieren. Kürbissuppe erhitzen, auf Schalen oder Teller verteilen und mit Kokosrahm, Kürbiskernen und Ingwerscheiben garnieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Blaubeere5455
anders serviert

Ich habe die Suppe ohne geröstete Kürbiskerne und Ingwer serviert, war sehr lecker 

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login