Homepage Rezepte Lachs-Mango-Maki mit Sprossen

Zutaten

Für den Reis

200 g Sushireis
4 EL Reisessig
2 EL Zucker

Für die Füllung

½ Mango

Außerdem

Rezept Lachs-Mango-Maki mit Sprossen

Fruchtig-fischiges Sushi: Perfekt fürs Büfett!

Rezeptinfos

60 bis 90 min
40 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 32 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 32 Stück

Für den Reis

Für die Füllung

Außerdem

Zubereitung

  1. Reis waschen und mit Wasser bedeckt ca. 30 Min. ruhen lassen. Essig in einem Topf erwärmen, Zucker und ½ TL Salz darin unter Rühren auflösen. Abkühlen lassen. Den Reis abgießen, mit 320 ml Wasser in einem Topf aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 15 Min. köcheln lassen. Vom Herd nehmen, ein Geschirrtuch zwischen Topf und Deckel legen und den Reis ca. 15 Min. ruhen lassen. Den Reis in eine Schüssel füllen, mit einem Spatel auflockern und dabei den Essig zufügen. Abkühlen lassen.
  2. Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Stein lösen und in Spalten schneiden. Lachs abbrausen, trocken tupfen und in 1 cm dicke Streifen schneiden.
  3. Den Reis in 4 Portionen teilen. 1 Nori-Blatt auf die Sushi-Matte legen und 1 Portion Reis mit feuchten Händen darauf verteilen. Einen dünnen Streifen Wasabi auf den Reis streichen. Je ein Viertel von Lachs, Mango und Sprossen im unteren Drittel längs auf dem Reis verteilen. Reis und Füllung mithilfe der Sushi-Matte fest aufrollen. Ebenso noch 3 weitere Rollen formen. Die fertigen Rollen in je 8 Stücke schneiden.

Ob die Mango reif ist, lässt sich einfach prüfen: Gibt das Fruchtfleisch unter der Schale bei Fingerdruck leicht nach, ist sie reif. Da Mangos nachreifen, kann man sie aber auch ein paar Tage liegen lassen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Sushi selber machen

Sushi selber machen

51 raffinierte Vorspeisen mit Lachs

51 raffinierte Vorspeisen mit Lachs

Sushi-Rezepte

Sushi-Rezepte