Homepage Rezepte Nigiri mit Makrele und Apfel

Zutaten

Für den Reis

100 g Sushireis
2 EL Reisessig
1 EL Zucker

Für den Belag

75 g Apfel
1 EL Reisessig
1 TL Honig
1 Beet Rettichkresse

Rezept Nigiri mit Makrele und Apfel

Schnelles Sushi, das durch eine ungewöhnliche Kombination aus Fisch und Frucht überzeugt.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
60 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 12 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 12 Stück

Für den Reis

Für den Belag

Zubereitung

  1. Reis waschen und mit Wasser bedeckt ca. 30 Min. ruhen lassen. Essig in einem Topf erwärmen, Zucker und ¼ TL Salz darin unter Rühren auflösen. Abkühlen lassen. Den Reis abgießen, mit 160 ml Wasser in einem Topf aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 15 Min. köcheln lassen. Vom Herd nehmen, ein Geschirrtuch zwischen Topf und Deckel legen und ca. 15 Min. ruhen lassen. Den Reis in eine Schüssel füllen, mit einem Spatel auflockern und dabei den Essig zufügen. Abkühlen lassen.
  2. Apfel waschen, halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Den Apfel in 12 Spalten schneiden. In einem Topf 75 ml Wasser aufkochen, Apfel und Essig hineingeben. Den Topf vom Herd nehmen und den Apfel ca. 10 Min. ziehen lassen. Dann herausnehmen, abtropfen lassen und mit Honig beträufeln. Die Makrele von der Haut lösen und in 12 längliche Stücke schneiden. Die Kresse mit der Schere abschneiden.
  3. Aus dem Reis mit feuchten Händen 12 längliche Bällchen formen. Diese mit je 1 Apfelspalte und 1 Stück Makrele belegen. Mit Kresse bestreuen.
Räucherfisch wird im Rauch auf 30-60° erhitzt. Dabei verliert er Wasser und wird so länger haltbar. Nach dem Kauf kannst du Räucherfisch abgedeckt ohne Probleme ca. 3 Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Sushi Step-by-Step-Anleitungen

Sushi Step-by-Step-Anleitungen

Sushi-Rezepte

Sushi-Rezepte

Login