Top 12 Gerichte in Seoul, Korea

2620240202002001k_Hwangtaegui(Grilled Dried Pollack)

So-galbi-gui & Galbi-jjim 쇠갈비구이 & 갈비찜

Galbi gui-Rippchen

So-galbi-gui (gegrillte Rindfleisch-Rippchen) werden in einer süßen Sauce mariniert und auf einem Rost eines Holzkohleofens gegrillt. Galbi-jjim (geschmorte Rippchen) ist ein beliebtes Gericht zu zeremoniellen Anlässen. Hierfür wird zartes Rindfleisch mit Gemüse und Nüssen für mehrere Stunden gedämpft. 

Samgye-tang 삼계탕

Samgyetang (Ginseong Hühnersuppe)

Samgye-tang ist ein erfrischendes und sehr beliebtes Gericht für den Sommer. Ein ganzes Hähnchen wird mit Gingseng, Jujuben (chinesischen Datteln), Knoblauch, Klebreis und anderen Zutaten gefüllt und für mehrere Stunden in siedender Brühe gekocht. 

Naengmyeon 냉면

Makguksu(kalte Buchweizennudeln in Brühe)

Naengmyeon gibt es in zwei Variationen: mul-naengmyeon, das aus zähen Nudeln in einer kalten, pikanten Fleischbrühe besteht und bibim-naengmyeon, in dem die Nudeln mit einer pikanten Sauce gemischt werden. 

Naengmyeon-Gerichte werden mit Fleisch in Scheiben geschnitten, rohem Fisch, Gurken, Birne und gekochten Eiern getoppt.

Bulgogi 불고기

2620040202008003k_Bulgogi

Bulgogi besteht aus dünn geschnittenen Rindfleischstreifen, die mit Sojasauce, Honig, gehackten Frühlingszwiebeln und Knoblauch süß-salzig gewürzt und auf einem heißen Grill geröstet werden.  

Samgyeopsal-gui 삼겹살구이

gegrillter Schweinebauch_Samgyeopsal

Samgyeopsal-gui ist das beliebteste Stück des Schweines, das in Korea gegessen wird. Der fettige Samgyeopsal (Schweinebauch) wird in mundgerechte Stücke geschnitten und dann in einer heißen Pfanne gegrillt. 

Man isst Samgyeopsal, indem man die Fleischstücke in Gemüse wie Salat oder Perilla-Blätter einwickelt und mit Saucen wie ssamjang (eine Mischung aus Sojabohnenpaste und roter Chilipaste), roter Chilipaste oder Sesamöl mit Salz toppt.

Bibimbap 비빔밥

Yuk Hoe Bibimbap

Für eine Bibimbap werden verschiedene frische Gemüsesorten, gebratenes Fleisch und frittierte Eier auf gedämpftem Reis angerichtet und alles mit einer Mischung aus roter Chilipaste und Sesamöl vermischt. 

Hier findest du ein einfaches Rezept für eine Bibimbap >>

Han-jeongsik 한정식

Gwangju Hongane

Han-jeongsik bezeichnet ein koreanisches Menü bestehend aus gedämpftem Reis, Suppe und verschiedenen Beilagen. Zuerst gibt es eine Vorspeise, dann den Hauptgang und zum Schluss ein Dessert. Es werden lokale, frische Spezialitäten und saisonale Zutaten verarbeitet und serviert. 

„home-style" Baekban 가정식 백반

koreanische Beilagen, baekban

Baekban ist ein koreanisches Menü und das „home-style“ Baekban bezeichnet das alltägliche Essen traditioneller koreanischer Familien. Der Tisch wird einfach mit Reis, Suppe und verschiedenen Beilagen gedeckt, die aus verschiedenen Zutaten bestehen und unterschiedlich zubereitet werden, um eine ausgewogenen Ernährung zu schaffen. 

Kalguksu 칼국수

Kalguksu

Kalguksu ist eine heiße Suppe aus zähen, dicken Nudeln. Der Geschmack variiert je nach Hauptzutat, die für die Brühe genutzt wird – z.B. Hühnchenfleisch, Meeresfrüchte oder Anchovies. Auf vielen Street-Food-Märkten bekommt man eine große Auswahl unterschiedlicher Kalguksu zu erschwinglichen Preisen. 

Buchimgae 부침개

Pajeon

Für ein Buchimgae wird verschiedenes Gemüse, Fleisch oder Meeresfrüchte mit einem Mehlteig vermischt. Diese Mischung wird dann mit reichlich Öl in der Pfanne frittiert. Bindae-tteok (Mungbohnen-Pancake) ist auch eine Form des Buchimgae, die zubereitet wird indem gemahlene Mungbohnen, Schweinefleisch, Bohnensprossen und Farn zu einer Paste verarbeitet werden. Anschließend wird der Pancake in einer heißen Pfanne frittiert. Koreaner essen Buchimgae vor allem gerne, wenn es regnet. 

Seolleongtang 설렁탕

Seolleongtang

Für eine Seolleongtang, eine heiße Suppe, müssen Rindfleisch, Knochen und Innereien über mehrere Stunden köcheln. Den einzigartigen reichhaltigen süßen Geschmack verdankt die Suppe dem Rindfleisch. Serviert wird die Suppe mit Frühlingszwiebeln, um die ölige Konsistenz etwas zu mildern. Dazu gibt es gedämpften Reis und gewürfeltes Rettich-Kimchi.

Chimaek 치맥

Chicken – Chimaek

Chimaek ist ein kombinierter Begriff aus den Wörtern für frittiertes Hühnchen und maekju (Bier). Nachdem Chimaek das erste Mal im koreanischen Drama „My Love from the Star“ auftauchte, in dem der Hauptdarsteller das Gericht aß, wurde es auch außerhalb Koreas bekannt. Es gibt verschiedene Varationen von frittiertem Hühnchen, zum Beispiel mit einer süß-scharfen Sauce gewürzt, mit Sojasauce oder Knoblauchsauce oder auch Hühnchen mit frischen Frühlingszwiebeln. 

Mehr aus der koreanischen Küche

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen