Aphrodisierende Lebensmittel
Aphrodisierende Lebensmittel

Die Verführungskünstler der Küche

Sie zu essen soll wahre Verführunsgwunder vollbringen: aphrodisierende Lebensmittel. Welchen Speisen diese Wirkung nachgesagt wird und in welchen Rezepten aphrodiserende Lebensmittel am besten schmecken, verraten wir Ihnen.

Wer stand nicht schon einmal am Herd mit dem Hintergedanken, einen besonderen Menschen mit einem köstlichen Essen zu verführen? Doch mit Pommes und einem fettigen Burger wird die große Lust nach dem Essen vermutlich ausbleiben. Wichtig ist, was in den Topf kommt! Die Lösung:& Aphrodisierende Lebensmittel. Von der Feige, über Erdbeeren bis hin zu Spargel - Wir haben aphrodisierende Lebensmittel und Rezepte für Sie zusammengestellt. Ob sie wirklich wirken, sollten Sie aber am besten selbst herausfinden. Viel Spaß beim Verführen!

Aphrodisierende Lebensmittel
Aphrodisierendes Lebensmittel: Feigen
Wer seiner Geliebten früher einen Feigenkorb mitbrachte, verriet damit Absichten auf ein Liebesspiel. Heute müssen Sie nicht mehr zu einem ganzen Korb Feigen greifen. Servieren Sie einfach gegrillte Feigen mit Ziegenfrischkäse.

Zum Rezept für gegrillte Feigen mit Ziegenfrischkäse

Aphrodisierend Vanille
Aphrodisierendes Lebensmittel: Vanille
Der Duft der Vanille soll die Bitterkeit aus den Herzen vertreiben und dazu verlocken, die Süße des Lebens zu kosten. Zu diesem aphrodisierenden Lebensmittel lässt man sich doch nur zu gerne verlocken.

Zum Rezept für Vanilleeis

Aphrodisierend Schokolade
Aphrodisierendes Lebensmittel: Schokolade
Wussten Sie, dass Schokolade ein aphrodisierendes Lebensmittel ist? Kein Wunder, sie macht hellwach und verzaubert die Sinne. Wer es nicht glaubt, sollte diese Schokoladenmousse unbedingt probieren.

Zum Rezept für Schokoladenmousse

Aphrodisierend Granatapfel
Aphrodisierendes Lebensmittel: Granatapfel
Den roten Kernen des Granatapfels wird schon seit der Antike ein Liebeszauber nachgesagt. Ob er wirklich aphrodisierend wirkt, könnnen Sie am besten mit diesem Rezept für Rotkohlsalat mit Granatapfel herausfinden.

Zum Rezept für Rotkohlsalat mit Granatapfel

 

Aphrodisierend Erdbeeren
Aphrodisierendes Lebensmittel: Erdbeere
Die Erdbeere gilt als Symbol der Fruchtbarkeit und Jugendfrische. Mit ihrem süßen Geschmack hat sie schon so manch einen verführt. Werden Sie dem Erdbeer-Carpacchio widerstehen können?
 
Zum Rezept für Erdbeer-Carpaccio
Aphrodiserend Chili
Aphrodisierendes Lebensmittel: Chili
Chili löst auf der Zunge ein Feuerwerk an Geschmacks-kaskaden aus und schärft die Sinne. Kein Wunder also, dass die Chili zu den aphrodisierenden Lebensmitteln zählt. Lassen Sie sich von Joghurtmousse mit Chilitomaten berauschen.

Zum Rezept für Joghurtmousse mit Chilitomaten

 

Aphrodisierend Spargel
Aphrodisierendes Lebensmittel: Spargel
Spargel soll, egal ob grün oder weiß, dank seiner edlen, zartbitteren Note Lust auf amouröse Eskapaden machen. Um ganz sicher zu gehen, haben wir in unserem Rezept für lauwarmen Saibling auf Spargel gleich beide Sorten kombiniert.

Zum Rezept für lauwarmen Saibling auf Spargel

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Login