Homepage Rezepte Espresso-Kokos-Küsse

Zutaten

170 g Butter
2 Eier
140 g Zucker
200 g Mehl
2 TL Backpulver
200 ml Milch
130 g Puderzucker
1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
ca. 3 TL heißer Espresso
Pralinenförmchen aus Alu oder Papier

Rezept Espresso-Kokos-Küsse

Schokofans aufgepasst: Diese kleinen Plätzchen-Pralinchen sollten nicht auf Ihrem Plätzchenteller fehlen (am besten gleich das ganze Jahr über).

Rezeptinfos

60 bis 90 min
50 kcal
mittel
Portionsgröße

Für ca. 70 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für ca. 70 Stück

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200° vorheizen. 135 g Butter in einem Topf schmelzen und abkühlen lassen. Eier und Zucker mit der geschmolzenen Butter sehr schaumig rühren. 20 g Kakao mit Mehl, Backpulver und 1 Prise Salz mischen und darübersieben. Milch dazugeben und alles kurz verrühren.
  2. Je ca. 1 Teelöffel Teigmasse in die Förmchen füllen. Im Ofen (Mitte) 10 – 12 Min. backen. Aus dem Ofen nehmen. Die Küsschen auf ein Kuchengitter setzen und auskühlen lassen.
  3. In einer kleinen Schüssel die übrige Butter mit Puderzucker, restlichem Kakao und Vanillezucker vermischen. So viel heißen Espresso dazugeben, dass eine streichfähige Masse entsteht. Diese mit einem Pinsel auf die Oberseite der Küsschen streichen oder mit einem kleinen Beutel aufspritzen.Sofort mit Kokosflocken bestreuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)