Wie mache ich Zucchinipuffer?

Für klassische Zucchinipuffer rührst du aus Ei und Mehl einen Teig ein und gibst die fein geriebene Zucchini sowie bei Bedarf weiteres Gemüse und Kräuter hinzu. Anschließend verrührst du alles gut und stichst mit einem Spatel kleine Teigportionen ab, die du in der Pfanne mit Öl knusprig brätst. Für eine kalorienarme Low Carb-Variante kannst du anstatt Weizenmehl auch Kichererbsenmehl verwenden. Deine Zucchinipuffer sollen vegan werden? Kein Problem! Verwende anstatt Ei einfach veganen Ei-Ersatz.

Was schmeckt zu Zucchinipuffer?

Zu Zucchinipuffern schmeckt ein würziges Tzatziki – probiere einmal, es mit Frühlingszwiebeln zu verfeinern. Auch ein feiner Kräuterquark oder -joghurt passt toll zum Dippen dazu.