dschungel
Der Dschungel ist los

Dschungelcamp für zu Hause

Immer wieder stellen sich die Teilnehmer im Dschungelcamp ihren größten Ängsten und lassen sich dabei filmen - für uns als Zuschauer eine prima Unterhaltung. Da sich geteilte Freude bekanntlich verdoppelt, geben wir Tipps für die perfekte Dschungelparty in deinen vier Wänden. 

Dschungelcamp Party
Schon mal Krokodil probiert? Für die Teilnehmer im Dschungelcamp ist sein Verzehr ein Klassiker unter den Challenges.

Herzhafte Snacks für die Urwald-Stimmung

Kleine Warenkunde für exotische Lebensmittel

Süße Desserts, die uns auf Liane 7 katapultieren

Grüne Säfte aus dem Dschungel-Garten 

Dekoideen für die Teilnehmer deiner Dschungelcamp-Party

Wilde Flaschendeko
Flaschen-Etikette

Nie wieder „verlorene“ Getränkeflaschen auf deiner Party: Jedem Gast wird ein wildes Dschungeltier zugeteilt, das mit Hilfe eines Gummis am Flaschenhals befestigt wird. Wer mag, kann noch Tiermotive ausdrucken und diese mit Hilfe von Klebeband an die Flasche befestigen. Zuletzt kannst du den Ausdruck mit dem jeweiligen Namen des Partygasts beschriften. 

Dschungel-Gastgeschenk
Dschungel Willkommens-Geschenk

Ein wunderbares Gastgeschenk für deine Dschungelparty sind diese kleinen Schatztüten, die du beispielsweise mit Goldtalern, Schokoladenkäfern oder Weingummis in Schlangenoptik füllen kannst. Die Tüten zuletzt mit Tierstempeln verzieren und mit Jutegarn verschließen. Auf dem Teller angerichtet sind sie ein einladendes Geschenk für deine Gäste.

Wilde Serviettenringe
Wilde Serviettenringe

Du solltest vor deiner Party unbedingt einen Abstecher in die Spielzeugabteilung machen. Dort kannst du „wilde“ Tierfiguren, wie beispielsweise Giraffen, Zebras oder Löwen kaufen und sie mit Hilfe von Heißkleber an Kunststoff-Serviettenringen befestigen.

Häufig gestellte Fragen und Antworten

Welche Lebensmittel darf ich aus Australien exportieren?

Die Zollbestimmungen in Australien sind sehr streng. Lebens- und Futtermittel tierischer Herkunft, wie beispielsweise Fleisch, Milch, Käse und Eier, dürfen nicht mit nach Deutschland gebracht werden. Ausgenommen sind allerdings Bonbons, Kekse oder ähnliches, die einen geringen Anteil an Milch enthalten. 

Wie komme ich an exotische Fleischsorten wie beispielsweise Känguru-, Straußen-, Kudu- oder Krokodilfleisch in Deutschland?

Was in einer Vielzahl an Trendsetter-Restaurants in Deutschland bereits angeboten wird, kann nun auch immer häufiger in den eigenen vier Wänden zubereitet werden. Die Rede ist von exotischen Tieren, die entweder bereits in Deutschland gezüchtet werden, wie beispielsweise Straußen, oder über einen Spezialversand aus ihrem Heimatland importiert werden können. Supermärkte wie Rewe, Aldi, Lidl & Co. haben dieses spezielle Fleisch bereits zu bestimmten Themenwochen in ihr Sortiment mit aufgenommen. Aber auch Metzger und Spezialitäten- sowie Feinkosthändler, insbesondere die in größeren Städten, vertreiben Känguru-, Kudu- oder Straußenfleisch. Häufig jedoch erst auf Anfrage. 

Wie empfehlenswert ist der Kauf von Straußen-Fleisch aus Deutschland?

In Deutschland gibt es bereits einige Landwirte, die sich auf die Zucht des großen afrikanischen Laufvogels spezialisiert haben. Die Vögel werden artgerecht und ohne Hormongaben oder Wachstumsbeschleuniger gehalten und können daher bedenkenlos in Deutschland verzehrt werden. Solltest du Straußen-Fleisch direkt in Afrika bestellen, brauchst du dir auch hier keine Sorgen machen: das Fleisch ist vakuumverpackt und wird auf dem Luftweg innerhalb von 24 Stunden aus Südafrika importiert, zertifiziert durch die EU

Wie gesund ist exotisches Fleisch wirklich?

Nicht ohne Grund weichen immer mehr Deutsche auf das Fleisch aus Übersee aus. Ist das Fleisch von Känguru, Kudu und Co. doch häufig mit weniger Antibiotika und Rückständen belastet, wie manches Rind oder Schwein aus der Massentierhaltung in Deutschland. Känguru-Fleisch ist beispielsweise sehr fettarm und proteinreich, was es zu einer empfehlenswerten Alternative zu Pute und Geflügel macht. Nichtsdestotrotz sollte jedes Fleisch seinen Eigenschaften entsprechend zubereitet und niemals roh verzehrt werden. 

 

Die besten Rezepte aus Down Under

Wie schmeckt Känguru-, Straußen- und Krokodilfleisch?

Känguru_klein_Dschungel_Special
Känguru-Fleisch

Das Fleisch des australischen Beuteltiers erinnert vom Geschmack an Rehfleisch. Es ist besonders fettarm und proteinreich. Damit es zart bleibt, solltest du es bei sehr hoher Temperatur kurz medium oder rosa braten - je nach Geschmack. Dazu passen süße Beilagen, wie zum Beispiel Preiselbeeren oder Süßkartoffel-Mus. 

Strauß_klein_dschungel_special
Straußen-Fleisch

Das Straußenfleisch ähnelt nicht nur im Geschmack sondern auch von seiner Struktur an Rindfleisch. Es unterscheidet sich lediglich von seiner etwas dunkleren Farbe. Es enthält so gut wie kein Fett und kaum Cholesterin, dafür wertvolle ungesättigte Fettsäuren. Beim Zubereiten solltest du darauf achten, dass du es erst nach dem Braten salzt, sonst besteht die Möglichkeit, dass es zäh wird. 

Emu_klein_dschungel_special
Emu-Fleisch

Der Geschmack des australischen Laufvogels tendiert in Richtung Wild. Es ist sehr vitaminreich und cholesterinarm und wird meist als Steak angeboten. Aber nicht nur das Fleisch des Vogels ist begehrt, sondern auch das Öl, das aus dem Vogelfett gewonnen wird. 

Video

Diese Themen könnten dich auch interessieren 

Top Suchbegriffe

Login