Wie wäscht man Johannisbeeren?
Am besten immer die ganzen Trauben oder Rispen in einer Schüssel mit Wasser säubern. Danach abtropfen lassen und die Beeren mit den Fingern oder einer Gabel Richtung Stielende lösen.

Wie friert man Johannisbeeren ein?
Zuerst wäscht man die vitaminreichen Beeren wie beschrieben. Gut ist es, wenn dann die gewaschenen und trocknen Johannisbeeren auf einem Teller oder Tablett verteilt und anfriert. Nach einer Stunde können die Früchte in einen Gefrierbeutel oder Dose abfüllt werden. So kleben die Johannisbeeren nicht zusammen und lassen sich besser portionsweise verarbeiten.