Homepage Rezepte Engelsaugen mit Pinienkernen

Zutaten

10 g getrocknete Goji-Beeren
1 Ei
150 g Mehl
100 g kalte Butter
50 g Puderzucker
ca. 100 g g Fruchtaufstrich mit Goji-Beeren oder Aprikosenkonfitüre

Rezept Engelsaugen mit Pinienkernen

Diese Engelsaugen kommen besonders raffiniert auf den Plätzcheteller: Im Teig verstecken sich Goji-Beeren, Aprikosen und Pinienkerne.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
75 kcal
leicht
Portionsgröße

Für ca. 30 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für ca. 30 Stück

Zubereitung

  1. Die Zitrone heiß waschen, abtrocknen und die Schale fein abreiben. Pinienkerne, Goji-Beeren und Aprikosen fein hacken. Das Ei trennen, Eiweiß kalt stellen. Zitronenschale, Mehl, Butter in Flöckchen, Puderzucker, 1 Prise Salz, Eigelb, 25 g Pinienkerne, Beeren und Aprikosen mit den Händen rasch zu einem glatten Teig kneten. Teig in Frischhaltefolie wickeln und für 1 Std. kühl stellen.
  2. Den Backofen auf 180° vorheizen. Den Teig zu knapp walnussgroßen Kugeln formen. Das Eiweiß in einem Teller mit einer Gabel verschlagen. Rest­liche Pinienkerne auf einen zweiten Teller streuen. Die Kugeln erst im Eiweiß, dann in den Pinienkernen wenden und die Kugeln auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen. Mit dem Ende eines Kochlöffelstiels in jede Kugel eine Vertiefung drücken. Konfitüre mit einem 1 EL Wasser glatt rühren, durch ein Sieb streichen und in einen Gefrierbeutel füllen. Beutel verschließen und eine kleine Ecke abschneiden. Die Vertiefungen mit Konfitüre füllen.
  3. Die Engelsaugen im Ofen (Mitte) in ca. 13 Min. goldgelb backen. Bei Bedarf noch mit etwas Konfitüre auffüllen und auf dem Blech erkalten lassen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Login