Rezept Engelsflügel

Line

Zartes Gebäck zur Weihnachtszeit

Engelsflügel
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

200 g
125 g
100 g
feiner Zucker
1
kleines Ei
1 Pr.
1/2 TL
Vanillezucker
1 TL
fein geriebene Orangenschale
zum Bestreichen/Garnitur
ca. 1/2 - 3/4 Packg.
Puderzucker
Orangensaft
Kokosflocken
Backpapier
und natürlich Ausstechförmchen in Flügelform

Zubereitung

  1. 1.

    Rühr-Mürbeteig: Zimmerwarme Butter schaumig rühren, Ei und Zucker dazu geben, außerdem Salz, Vanillezucker und Orangenschale. Alles gut verrühren. Zum Schluss das Mehl unterrühren und den Teig in 3 oder 4 Portionen teilen. Eine Portion auf ein Backbrett/Backunterlage legen, die übrigen Portionen in Klarsichtfolie oder Alufolie einpacken und zur Seite stellen.

  2. 2.

    Backbleche mit Backpapier auslegen. Aus dem Teig Flügel ausstechen. Die Kekse auf die Backbleche legen und bei ca. 160 - 170 Grad ca. 10 Min. hellgelb backen. Bitte nicht mehr als 2 Bleche gleichzeitig backen; die Kekse sollen wirklich nur zart golden sein.

  3. 3.

    Aus Puderzucker und Orangensaft ein nicht zu dünnflüssiger Guss herstellen und die Engelsflügel mit dem Orangenguss bestreichen. Auf den noch feuchten Guss gleich die Kokosflocken dick aufstreuen. Die Plätzchen gut trocknen lassen - am besten über Nacht. Dann in Keksdosen verpacken, dabei zwischen jede Lage eine Lage Butterbrot- oder Backpapier legen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login