Kuchen Unterseite Rezepte Special
Kuchen-Rezepte
Kuchen Unterseite Rezepte Obstkuchen
Kuchen-Rezepte

Obstkuchen: Unsere Anwärter für den Rezepte-Thron

Erdbeer- und kirschrot, apfelgrün, pfirsichgelb, birnengelb – die kunterbunte Obstkuchen-Saison ist eröffnet. Im Angebot: Kuchen-Rezepte mit den Früchten der Saison, mal saftig pur, mal cremig umhüllt und manchmal sogar ein bisschen beschwipst.

Besonders wenn es die Temperaturen draußen nach oben klettern, ist ein Obstkuchen die perfekte Wahl. Schließlich geben die Früchte den Rezepten einen echten Frische-Kick. Dank der vielen Obstsorten, die prima im Kuchen schmecken, können wir aber sogar 365 Tage im Jahr zuschlagen. Und so lecker wie diese Rezepte sind, wird es uns wahrscheinlich tatsächlich ziemlich schwer fallen auch nur an einen einzigen Tag die Finger davon zu lassen.

Auf dem Obstkuchen-Rezepte-Siegertreppchen teilen sich RhabarberErdbeeren und Äpfel den ersten Platz, dicht gefolgt von Kirschen, Johannisbeeren und den Newcomern Cranberries und Quitten. Doch wir schicken noch manch anderen Anwärter ins Rennen um den beliebtesten Obstkuchen. Bei diesen Obstkuchen-Rezepten muss sich niemand verstecken.

Obstkuchen-Rezepte: Äpfel, Erdbeeren, Birnen, Quitten

  • Apfelkuchen: Bevor die Äpfel hinter oder besser unters Gitter kommen, werden sie mit Zimt, Vanillezucker und Rosinen gemischt. Wie, Sie mögen keine Rosinen? Macht nichts, ohne die getrockneten Beeren schmeckt dieser Obstkuchen genauso gut!
  • Erdbeer-Rhabarber-Streuselkuchen: Die Mischung macht's! Und hier ist der Mix aus saurem Rhabarber, saftigen Erdbeeren und süßen Streuseln so unwiderstehlich, dass es ruhig ein Backblech mehr sein darf!
     
  • Quittenkuchen: Ein bisschen aufwendig ist dieser Obstkuchen schon, aber dafür können Sie mit ihm auch ein bisschen angeben. Denn hier ist einiges geboten: Streusel als Teigboden, Puddingcreme mit Früchten und – ladylike – ein schickes Baiserhäubchen.

Obstkuchen-Rezepte: Kirschen, Johannisbeeren, Trauben, Pfirsiche

  • Kirschkuchen mit Mandelstreuseln: Das Gute daran ist das Gute darin. Und darauf. Die Kirschen baden zuerst in Zimt-Mandellilkör, die Streusel werden mit Mandeln aufgepeppt, beides geschichtet und dann nichts wie ran an den Obstkuchen!
  • Träubleskuchen: Nein, hier sind keine Weintrauben drin, sondern Johannisbeeren, auf Schwäbisch: Träubles. Und damit die sich auf dem Mürbeteig nicht zu einsam fühlen, werden sie in und unterEischnee versteckt.
  • Traubenkuchen: Ja, ja, das Auge isst mit. Vor allem, wenn man grüne und blaue Weintrauben wie hier auf dem Bild mischt. Aber auch die Pudding-Quark-Creme und der Biskuitboden werden für große Augen (und großen Appetit) sorgen. Ein superleckeres Obstkuchen-Rezept!

Obstkuchen-Rezepte: Aprikosen, Bananen, Zwetschgen, Orangen

  • Aprikosenrahmkuchen: Der Obstkuchen birgt ein saftiges Geheimnis. Denn der Teig wird mit Aprikosensaft verfeinert und dann mit Rahm-Pudding-Creme (sooo fein!) und fruchtigen Aprikosenstücken belegt. 
  • Bananencremeschnitten: Bananenkuchen, ausgefallen, exotisch, Kindheitstraum. Und unser "Must-eat" mit Sahnecreme und Schokolade können Sie auch mal als Dessert nach einem leichten Essen servieren. Und zwar nicht nur Kindern!
  • Zwetschgendatschi: Der Herr der Obstkuchen darf natürlich in dieser Runde nicht fehlen. Klassisch mit Hefeteig und schlicht mit Zimtzucker bestreut. Und ja, bei so einem Leichtgewicht dürfen Sie sich einen dicken Kleks Schlagsahne gönnen!

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Login