Homepage Rezepte Cayucos-Cookies – Schokoladenkekse mit Erdnusssplittern

Zutaten

100 g cremige Erdnussbutter
100 g weißer Zucker
50 g hellbrauner Rohrohrzucker (z. B. Muscovado)
bis zu 1/4 TL Salz
knapp 1/2 TL Backpulver

Rezept Cayucos-Cookies – Schokoladenkekse mit Erdnusssplittern

Süß, salzig, wunderbar! Die Kekse sind saftig, knusprig und benannt nach einem kleinen amerikanischen Küstenstädchen.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
leicht
Portionsgröße

Zutaten für 24-26 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 24-26 Stück

Zubereitung

  1. Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen, ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Schokolade fein hacken und in einer Metallschüssel über einem heißen Wasserbad schmelzen lassen, dabei ab und zu umrühren. Vom Wasserbad nehmen und kurz abkühlen lassen. Die Erdnüsse nicht zu fein hacken und in eine kleine Schüssel geben.
  2. Erdnussbutter und beide Zuckersorten in einer Schüssel mit den Quirlen des Handrührgeräts oder der Küchenmaschine cremig rühren. Eier dazugeben und mind. 3 Min. weiterrühren. Salz und Schokolade unterrühren, dann Mehl und Backpulver untermengen.
  3. Mit einem kleinen Eisportionierer (ca. 4 cm Ø) oder einem Teelöffel walnussgroße Portionen vom Teig abstechen, mit kalten Händen schnell zu Kugeln formen und in den Erdnüssen wälzen. Die Kugeln mit ein wenig Abstand auf das Backblech setzen und mit den Händen nur ganz leicht flach drücken.
  4. Blech in den Ofen (Mitte) schieben und die Cookies 13-14 Min. backen. Sie sind optimal, wenn sie im Kern noch nicht ganz durchgebacken sind. Herausnehmen und auf dem Blech auskühlen lassen. Die ersten Tage nach dem Backen schmecken sie am allerbesten. Ausgekühlt in einer luftdichten Dose aufbewahren.

Grundsätzlich kann man diese Cookies vor dem Backen in allem rollen, was mit Schokolade harmoniert, von braunem Zucker über gehackte Pistazien bis zu dunklem Kakaopulver oder Kokosraspeln. Oder wenig Fleur de Sel oder Maldon-Salzflocken darüberstreuen!

 

 

 

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(6)