Homepage Rezepte Orangen-Macarons

Zutaten

210 g Puderzucker
1 TL orangefarbene Lebensmittelfarbe
30 g Zucker
100 g Zucker
100 ml frisch gepresster Orangensaft
100 g Butter
Backpapier für das Backblech
Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle

Rezept Orangen-Macarons

Diese leckeren Orangen-Macarons sind genau das Richtige für Ihr nächstes Kinderfest. Also einfach mal nachbacken und selber mitnaschen bei nur 5 g Fett pro Stück.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
100 kcal
leicht
Portionsgröße

ZUTATEN FÜR CA. 30 STÜCK

Zutaten

Portionsgröße: ZUTATEN FÜR CA. 30 STÜCK
  • 125 g gemahlene Mandeln
  • 210 g Puderzucker
  • 1 TL orangefarbene Lebensmittelfarbe
  • 3 Eiweiß
  • 30 g Zucker
  • 100 g Zucker
  • 100 ml frisch gepresster Orangensaft
  • 100 g Butter
  • Backpapier für das Backblech
  • Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle

Zubereitung

  1. Backofen auf 160° (Umluft 140°) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Mandeln und Puderzucker im Mixer fein mahlen, die Mischung in eine Schüssel sieben. Eiweiße und Zucker steif schlagen, dabei die Lebensmittelfarbe tropfenweise unterschlagen. Die Mandelmischung nach und nach vorsichtig unter den Eischnee heben.
  2. Die Masse in einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle geben, in kleinen Tupfen mit etwas Abstand auf das Blech spritzen und die Tupfen ca. 30 Min. antrocknen lassen. Im Backofen (Mitte) ca. 15 Min. backen. Die Macarons herausnehmen, auf dem Blech abkühlen lassen, dann vom Papier lösen.
  3. Zucker mit 2 EL Wasser in einem Topf goldbraun karamellisieren lassen, mit Orangensaft ablöschen und solange kochen lassen, bis der Zucker sich aufgelöst hat. Die Butter untermixen und kalt stellen. Die kalte Creme glatt rühren, mit einem Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle auf die Unterseite der Hälfte der Macarons spritzen. Übrige Macarons daraufsetzen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(4)