Homepage Rezepte Schokowürfel aus Lebkuchenteig

Rezept Schokowürfel aus Lebkuchenteig

Lebkuchen sind ein Klassiker - es gibt sie schon seit Jahrhunderten. Dieses Rezept ist aber ganz modern, supersaftig und schnell gemacht.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
leicht
Portionsgröße

Für 1 Kastenform (ca. 25 cm, ca. 24 Stück)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Kastenform (ca. 25 cm, ca. 24 Stück)

FÜR DEN TEIG:

FÜR DIE DEKO:

AUßERDEM:

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 165° (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Form fetten und mit Mehl ausstäuben. Für den Teig Mandeln grob hacken, Kuvertüre reiben. Weißbrot würfeln und mit Rum beträufeln. Butter zerlassen. 5 Eier trennen und die Eiweiße steif schlagen.
  2. Den Zucker mit den Eigelben und dem übrigen Ei sehr schaumig schlagen. Das Mehl sieben und mit Mandeln, Kuvertüre, Gewürzen und Vanillezucker mischen. Eischnee, Mehlmischung und Brotwürfel abwechselnd in drei Portionen unter die Eigelbmasse heben. Zuletzt flüssige Butter unterziehen. Den Teig in die Form füllen und den Kuchen im Ofen (Mitte) ca. 30 Min. backen. Herausnehmen und in der Form abkühlen lassen. Den Kuchen stürzen, horizontal halbieren und jede Platte in 2 x 6 Würfel schneiden.
  3. Für die Deko Mandeln in einer Pfanne ohne Fett leicht rösten. Rum und Konfitüre mit 2 EL Wasser erhitzen und die Würfel damit bestreichen. Für die Glasur Kuvertüre hacken und über dem heißen Wasserbad schmelzen. Öl gleichmäßig in die Kuvertüre rühren, es sollten keine Schlieren zu sehen sein. Würfel mit Glasur überziehen und mit Mandeln bestreuen. Sie sind max. 1 Woche haltbar.
Rezept bewerten:
(3)