• Schnitzel sind dünne Scheiben aus reinem Muskelfleisch, das aus der Keule ausgelöst wurde, ohne Sehnen und Häute. Puten- und Hähnchenschnitzel stammen aus dem Brustfleisch. Dieses weist eine ähnliche Struktur auf, wie die "echten" Schnitzel.
     
  • Am teuersten sind Schnitzel von Kalb und Reh. Schwein- und Geflügel-Schnitzel sind weitaus günstiger.
     
  • Ein klassisches Schnitzel stammt vom Kalb und wird aus der Keule geschnitten (die besten stammen aus der Oberschale).
     
  • Schweineschnitzel tragen auch den Namen Schinkenschnitzel, weil die Keule beim Schwein Hinterschinken genannt wird. Schnitzel, die aus der Hüfte geschnitten werden, sind besonders gut. An der hellrosa Farbe und den mattglänzenden Schnittflächen erkennen Sie gute Qualität.
     
  • Puten- und Hähnchen-Schnitzel stammen aus dem Brustfleisch. Achten Sie darauf, dass Sie solche Schnitzel immer ganz durch braten.
     
  • Beim Lamm und beim Reh sind die dünnen Scheiben aus Keule oder Hüfte besonders würzig und aromatisch.