Homepage Rezepte Frucht-Kokos-Hütchen

Zutaten

50) g Fruchtmischung (z.B. Kirschen oder Aroniabeeren)
100 g Kokosflocken
50 g Rohrohrzucker
1 Ei
2 EL Sahne
½ TL Backpulver
100 g Cornflakes
2 EL Kokoschips

Rezept Frucht-Kokos-Hütchen

Die fruchtig-knusprige Plätzcheninterpretation aus vielen leicht säuerlichen Trockenfrüchten, Kokosflocken, Haferflocken und Cornflakes hat eine schöne Muskatnote.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
50 kcal
leicht
Portionsgröße

Für ca. 60 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für ca. 60 Stück

Zubereitung

  1. Die Rosinen, Mangos, Aprikosen, Cranberrys sowie die Fruchtmischung fein hacken und mit den Kokosflocken in einer Schüssel mischen. Die Butter mit dem Zucker cremig schlagen und das Ei 
unterrühren. Die Trockenobstmischung mit der Sahne unter die Ei-Butter-Mischung rühren. Haferflocken, Backpulver und Muskatnuss ebenfalls kurz untermischen. Die Cornflakes mit einer Gabel unter die Teigmasse mengen.
  2. Den Backofen auf 170° vorheizen. Ein Backblech mit Back­papier belegen. Den Teig mit zwei Teelöffeln portionsweise als Häufchen daraufsetzen. Das Blech in den Backofen (Mitte) schieben und die Plätzchen ca. 15 Min. backen.
  3. Die fertigen Fruchthütchen vom Blech nehmen und auf einem Kuchengitter erkalten lassen. Jedes Hütchen mit einem kleinen Klecks Fruchtaufstrich und je 1 Kokoschip dekorieren.

Wer eine Silikonform für Mini-Muffins (24 Mulden) hat, kann diese auch verwenden. Dann den Teig portionsweise mit zwei Teelöffeln auf die Mulden verteilen und etwas andrücken. 
Im Ofen (Mitte) ca. 18 Min. backen. Die fertigen Muffins aus den Mulden lösen, die Form etwas abkühlen lassen und 
erneut füllen. Alternativ können Sie den Teig auch in Papiermanschetten für Minimuffins oder in Pralinenkapseln aus bunter Alufolie backen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)