Rucola alle Rezepte im Überblick
Rucola-Rezepte
Rucola selber ziehen
Rucola-Rezepte

Rucola selber ziehen - so funktioniert's

Rucola bezeichnet man in Deutschland häufig als Rauke oder Senfkohl, doch gemeint ist immer ein und dieselbe Pflanze. Rucola ist mit seinen fein gezackten Blättern leicht zu erkennen. Die Blätter haben einen kräftigen und nussigen Geschmack. Rucola zählt zu den Salaten und hat in unseren Regionen von April bis Oktober Saison.

Wussten Sie, dass Sie Rucola auch ganz leicht selber ziehen könen? Wir verraten Ihnen, worauf Sie dabei achten müssen.

Rucola selbst ziehen und ernten

Rucola selber ziehen typische Blätter
Sie sollten Rucola ernten, bevor die Blätter größer als 10 cm sind
  • Rucola ist ein Sonnenkind. Suchen Sie ihm ein helles, aber halb schattiges Plätzchen in Ihrem Garten oder auf dem Balkon – dann wird der Rucola Ihnen die gute Behandlung von Frühling bis Herbst mit üppigem Wuchs danken.
     
  • Säen kann man Rucola das ganze Jahr hindurch, ab einer Bodentemperatur von ca. 15 Grad Celsius. Am besten in Reihen mit ca. 20 Zentimeter Abstand voneinander.
     
  • Die Samen bedecken Sie nur dünn mit Erde.
     
  • Rucola hat flache Wurzeln, daher müssen sie immer gut feucht gehalten werden.
     
  • Beim Ernten darauf achten, dass die Rucola-Blättchen nicht größer als zehn Zentimeter werden, sonst schmecken sie unangenehm scharf.

Rucola-Rezepte: drei leckere Salat-Variationen

Verwendung und Rezepte: Rucola in der Küche

Rucola Tipps waschen
Rucola muss nach dem Waschen gut abtropfen
  • Rucola verliert seinen Geschmack durch zu langes Erhitzen. Darum verarbeiten Sie Rucola am besten roh und heben ihn zum Schluss unter die heißen Speisen.
     
  • Rucola ist sehr einfach und schnell zu putzen. Sie müssen nur die dicken Stiele abknipsen und den Rucola kurz waschen. Gut abtropfen lassen.
     
  • Pasta, Pizzas, Salaten und Snacks gibt Rucola erst den richtigen Aromakick. Der Klassiker unter den Rucola-Gerichten ist und bleibt der Rucola-Salat
     
  • Weitere Infos rund um Rucola erhalten Sie in unserer Warenkunde.

Rucola richtig aufbewahren

Falls Sie den Salat nicht gleich verwenden oder noch etwas übrig haben, sollten Sie auf folgendes achten:

  • Wickeln Sie den Rucola luftig in ein feuchtes Geschirrtuch und legen sie ihn in den Kühlschrank.
     
  • Rucola gehört zu den robusteren Pflanzen und übersteht eingewickelt einige Tage unbeschadet.

Küchenpraxis-Video: Rucola richtig putzen und verarbeiten

Video

So putzen Sie Rucola richtig

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Login