Homepage Drinks Cocktails Cocktails mit Alkohol
Cocktail Rezepte mit Alkohol
Rezepte, Tipps & Ideen

Cocktails mit Alkohol

Die besten Rezepte für alkoholische Cocktails – Suche dir deinen liebsten Cocktail aus, dass passende Rezept haben wir natürlich auch schon parat. So steht dem Cocktail-Genuss nichts mehr im Weg.

Cocktail-Klassiker

Cocktails Eiswürfel
Einfache Eiswürfel aufpeppen
  • Fruchtsäfte sind wohl die bekannteste Möglichkeite farbige Eiswürfel zu bekommen. Mit zwei verschiedenen Säften wird es noch bunter. Dazu die Eiswürfelformen bis zur Hälfte mit einem Saft füllen, gefrieren lassen und dann einen anderen Saft darauf gießen. Diese sollten geschmacklich natürlich zusammenpassen.
  • Eine andere Eiswürfel-Alternative ist, pürierte oder klein geschnittene Früchte in der Form, einzufrieren oder ganze, kleine Beeren mit Wasser in die Form zu füllen.
  • Essbare Blüten machen Eiswürfel zu einem besonders schönen Hingucker.
  • Gefrorene Früchte, wie z.B. gefrorene Himbeeren können Cocktails ebenfalls optimal kühlen. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt!

Cocktail-Rezepte mit Wodka

Cocktail-Rezepte mit Rum

Kleine Obst-Warenkunde

Cocktail-Rezepte mit Sekt & Prosecco

Zuckerwatte-Cocktail - Das fluffige Partygetränk

Cocktails Zuckerrand
Cocktails mit Zuckerrand

Originell für viele Mixgetränke ist der sogenannte "Crustarand" bzw. Zuckerrand. Hierfür einfach das Glas kopfüber halten und den Rand mit einer Zitronenscheibe abfahren. Zucker auf einen Teller füllen und den feuchten Glasrand in diesen drücken. Im Anschluss leicht an das Glas kopfen, damit nicht haftender Zucker abfällt. Sieht auch toll aus: Glasränder aus weißen Kokosraspeln, feinen Schokosraspeln oder grobem Salz. Anstelle eines Zitronenrandes für Zuckerränder süßer Drinks kannst du auch zu Sirup oder Eiweiß greifen.

Möchtest du dem Zuckerrand eine andere Farbe verleihen, kannst du Lebensmittelfarbe aus dem Backzubehör oder farbigen Likör, wie z.B. Blue Curaçao, verwenden.

nach oben

Cocktail-Rezepte mit Tequila

Cocktail-Rezepte mit Brandy

Passend zum Jahreswechsel

Cocktail-Rezepte mit Likör

Cocktail-Rezepte mit Whisky

Cocktails Fruchtspieße
Fruchtspieße

Klassische Fruchtspieße – meistens frische oder eingelegte Früchte, die an einem Plastik- oder Holzspieß aufgespießt werden. Du kannst den fertig Spieß entweder über den Glasrand legen, an den Glasrand stecken oder in das Glas stellen.

Sehr erfrischend sind auch Cokctails mit Gurke: Schiebe hierfür einfach eine hauchdünne Gurkenscheibe in Wellenform auf den Spieß. Passend dazu: Cocktailkirsche oder Physalis.

Sehr dekorativ sind auch Früchte, die durch Zucker wie gefroren aussehen. Die Früchte, wie z.B. Himbeeren, einfach mit Sirup, Eiweiß oder Gummi Arabicum (bekommst du in der Apotheke) bepinseln und in Zucker wenden.

Weitere beliebte Cocktail-Rezepte

Häufig gestellte Fragen & Antworten

Worauf sollte ich bei der Verwendung von Eiswürfeln achten?

Neben den Zutaten sind insbesondere Eiswürfel das wichtigste Element in der Zubereitung von leckeren Cocktails. Sie dienen der „Schock“-Erkaltung der Drinks auf -6°C. Hier kannst du vieles falsch machen, mit den richtigen Eiswürfeln entsprechend vieles richtig.

  • Verwende keine kleinen Eiswürfel: Auch wenn sie noch so toll aussehen: Bitte benutze keine Mini-Eiswürfel für die Zubereitung deiner Cocktails – weder für das Rühren noch das Shaken von deinen Cocktails. Daneben solltest du auch auf Crushed Ice verzichten. Dieses spielt nur bei der Dekoration der Cocktails eine Rolle. Der Grund liegt auf der Hand. Je kleiner die Eiswürfel, desto eher schmelzen sie und verwässern deinen Drink.
     
  • Form und Größe der Eiswürfel: Praktischerweise findet man aktuell vielerorts Silikoneiswürfelformen, welche sich besonders gut für die Herstellung schön geformter Eiswürfel in der heimischen Tiefkühltruhe eignen. Idealerweise greifst du zu einer Form, die Eiswürfel mit einer Breite von 2-3 cm entstehen lässt. Für die Dekoration der Drinks mit einem großen Eiswürfel „on ice“ ist eine Breite von etwa 4 cm Breite empfehlenswert. Tipp: Kannst Du eine passende Eiswürfelform auf die Schnelle nicht besorgen, empfehlen wir dir den Konsum von Joghurt, z.B. „Fruchtzwerge“, deren Becher Eiswürfel zum Shaken bzw. Rühren produzieren, oder „Monte“, die Eiswürfel zur Dekoration im Whiskey Tumbler erzeugen.
     
  • Ein Eiswürfel im Drink: Gebe nur dann Eiswürfel in deinen Cocktail, wenn das Rezept es verlangt. Für viele Drinks sind Eiswürfel, wie z.B. ein großer Eiswürfel in einem Whisky Tumbler oder mehrere Eiswürfel in einem Longdrink-Glas, von großer Bedeutung. Da sie aber Schritt für Schritt Schmelzwasser abgeben, wird in bei vielen Rezepten auf Eis verzichtet – insbesondere bei denen, die in einem Martini-Glas serviert werden.

Wie kann ich glasklare Eiswürfel zubereiten?

Typischerweise werden Eiswürfel in der heimischen Tiefkühltruhe eher milchig als glasklar. Dies liegt daran, dass das Wasser von außen nach innen gefriert, wodurch sich die Flüssigkeit dehnt und den Eiswürfel im Inneren sprengt. Für durchsichtige Eiswürfel solltest du das Gefrierfach auf die niedrigste Stufe, wobei -5 °C perfekt wären, stellen. Eine Alternative ist die Isolierung der Eiswürfelform.

Wie bereite ich "geschichtete Cocktails" zu?

Ganz einfach: Damit sich die verwendeten Flüssigkeiten nicht miteinander vermischen, lasse sie vorsichtig über einen umgedrehten Löffel in das Cocktailglas laufen.

nach oben

Cocktails Tipp Gläser
Tipp

Greife neben den klassischen Longdrink- und Cocktailgläsern auch mal zu kleinen Fläschchen oder Weckgläsern, um deine Cocktail-Kreationen in Szene zu setzen.

Diese Themen könnten dich auch interessieren

Login